Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Petra Köpping: Morddrohung gegen Kandidatin für den SPD-Vorsitz
Nachrichten Politik Petra Köpping: Morddrohung gegen Kandidatin für den SPD-Vorsitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 21.08.2019
Die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping. Quelle: imago images / lausitznews.de
Anzeige
Brandis

Eine Buchlesung mit der sächsischen Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) in Brandis stand am Mittwochabend im Schatten einer Morddrohung. Das hatte die SPD-Landespolitikerin vor der Veranstaltung gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" bestätigt. Auch im Polizeirevier Grimma waren die Beamten vorgewarnt.

„Wir wissen von den Drohungen und werden entsprechend darauf reagieren,“ hieß es dazu vorab. Köpping teilt mit, dass die Drohungen ihr gegenüber von den Sicherheitskräften sehr ernst genommen wurden. Deshalb, so versichert die Ministerin, sei sie mit einem „sicheren Gefühl“ in die Buchlesung gegangen.

Anzeige

„Das ist nicht die erste Morddrohung gegen mich, auch nicht die erste aus Brandis“, sagt Köpping. „Vor zwei oder drei Jahren, als ich mich ins Goldene Buch der Stadt eingetragen habe, gab es eine ähnliche Situation.“ Die Politikerin bleibt trotz der Drohung gelassen: „Ich mache an meinen öffentlichen Auftritten keine Abstriche. Es kann nicht sein, dass immer mehr Politiker solchen Bedrohungen ausgesetzt sind.“

Lesen Sie auch: Morddrohung? Sachsens SPD-Chef bekommt Paket mit Sturmgewehr