Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Landtagswahl Thüringen 2019: Wie fülle ich den Stimmzettel aus?
Nachrichten Politik Landtagswahl Thüringen 2019: Wie fülle ich den Stimmzettel aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 27.10.2019
Zwei Stimmen, zwei Kreuze – mehr sind auf dem Stimmzettel nicht erlaubt. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Erfurt

In Thüringen wird am 27. Oktober 2019 ein neuer Landtag gewählt. 18 Parteien und Wählervereinigungen stehen zur Wahl, rund 1,73 Millionen Menschen sind zur Wahl im Freistaat aufgerufen. Dabei hat jeder Wahlberechtigte zwei Stimmen zu vergeben. Worauf dabei geachtet werden muss, erfahren Sie hier.

Landtagswahl Thüringen 2019: Wie viele Kreuze darf ich setzen?

Das Thüringische Landesparlament besteht aus im Normalfall 88 Sitzen. In den 44 Wahlkreisen wird jeweils ein Abgeordneter direkt gewählt. Die übrigen Sitze werden über die zur Wahl stehenden Parteien aufgefüllt.

Daher sind maximal zwei Kreuze zu setzen. Eines, um einen Abgeordneten des Wahlkreises zu wählen, und ein zweites, um für eine Partei zu stimmen.

Mehr zum Thema

Wahl-O-Mat Thüringen 2019: Welche Partei passt zu Ihnen?

Die wichtigsten Antworten zur Thüringer Landtagswahl

Das sind die Spitzenkandidaten bei der Thüringer Landtagswahl

Wie sieht der Stimmzettel bei der Thüringer Landtagswahl aus?

Auf dem Stimmzettel gibt es eine linke und eine rechte Spalte. In der linken wird die Erststimme abgegeben, mit der ein Kandidat aus dem jeweiligen Wahlkreis direkt gewählt wird. Daher wird die Abgabe der Erststimme auch als Persönlichkeitswahl oder Mehrheitswahl bezeichnet. Der Kandidat mit den meisten Stimmen gewinnt und zieht als Abgeordneter in den Landtag ein, wo er seinen Wahlkreis vertritt.

In der rechten Spalte des Stimmzettels wird die Zweitstimme abgegeben. Hier wird das Kreuz bei einer der zur Wahl stehenden Parteien gemacht. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Listenwahl, auch Verhältniswahl genannt. Bei diesem System werden die übrigen Sitze im Parlament von den Parteien in einem Verhältnis besetzt, das dem Anteil der erhaltenen Stimmen entspricht. Anders ausgedrückt: Je mehr Stimmenanteile eine Partei erhält, desto mehr Sitze erhält sie im Landtag.

Wie setze ich mein Kreuz auf dem Stimmzettel?

Auf dem Stimmzettel müssen deutlich erkennbar ein Kandidat und eine Partei in den dafür vorgesehenenen Feldern markiert werden. Dabei steht es jedem Wähler frei, auf die Erst- oder Zweitstimme zu verzichten.

Mehr zum Thema

Thüringen: Linke weit vorn, AfD verdoppelt - Alle Ergebnisse im Überblick

Umfragen, Koalitionen, Kandidaten: Alles zur Thüringen-Wahl

Wahl-Sonntag: Wie entsteht die 18-Uhr-Prognose?

Eine Stimme kann auf verschiedene Weise abgegeben werden. Es ist zum Beispiel auch möglich, die Zeile mit dem gewünschten Kandidaten beziehungsweise der gewünschten Partei zu unterstreichen oder die Zeile einzukreisen. Ein Häkchen oder ein ausgemalter Kreis sind ebenso zulässig.

Was kann ich tun, wenn ich mein Kreuz falsch gesetzt habe?

Ein versehentlich falsch gesetztes Kreuz macht den Stimmzettel noch nicht ungültig. Durch das deutliche Ausschraffieren des jeweiligen Kreises darf der Wähler ein neues Kreuz eintragen. Solange die klare Absicht des Wählers erkennbar bleibt, wird der Stimmzettel als gültig gewertet.

Sollte das nicht gewährleistet sein, ist es auch möglich, aus der Wahlkabine herauszutreten und nach einem neuen Zettel zu fragen. In diesem Fall ist der ungültige Stimmzettel vor den Augen der zuständigen Wahlhelfer zu zerreißen.

Wann ist mein Stimmzettel bei der Thüringer Landtagswahl 2019 ungültig?

Ein Stimmzettel kann aus vielen Gründen ungültig werden. Hier die wichtigsten Beispiele, die eine ungültige Stimmabgabe garantieren:

  • Es wurden mehr als zwei Kreuze gesetzt.
  • Es wurden mehrdeutige Zeichen (z.B. Smileys) eingetragen.
  • Auf dem Stimmzettel wurden Kommentare oder andere Nachrichten hinterlassen.
  • Beide Kreuze wurden in einer Spalte gesetzt.
  • Der Zettel wurde zerknüllt oder mehrfach gefaltet.

Generell gilt: Ein Stimmzettel ist dann ungültig, wenn er den Willen des Wählers nicht zweifelsfrei erkennen lässt oder einen Zusatz oder Vorbehalt enthält. Die einfachste Möglichkeit, den Stimmzettel korrekt auszufüllen, ist deshalb, zwei einfache Kreuze, eines in jeder Spalte, in den dafür vorgesehenen Kreisen zu setzen und den Zettel anschließend nicht weiter zu verändern.

Wann und wo kann ich bei der Landtagswahl in Thüringen abstimmen?

Die Landtagswahl in Thüringen findet am Sonntag, den 27. Oktober 2019, statt. An diesem Tag dürfen alle Wahlberechtigten in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr in dem Wahllokal ihres jeweiligen Wahlkreises ihre Stimmen abgeben. Um an der Wahl teilnehmen zu dürfen, muss man 18 Jahre alt sein.

Der genaue Standort des nächsten Wahllokals wird auf der Wahlbenachrichtigung angegeben, kann aber auch der Wahlbekanntmachung der entsprechenden Gemeinde entnommen werden.

Sollten Sie an diesem Datum verhindert sein, ist die Briefwahl eine gute Alternative.

RND/lk

In Deutschland fehlen in Krankenhäusern und Pflegeheimen Zehntausende Pflegekräfte. Deshalb sollen Beschäftigte verstärkt im Ausland angeworben werden. Doch sie müssen lange auf ein Visum warten – zu lange, meint die FDP.

26.10.2019

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will eine humanitäre Schutzzone in Nordsyrien einrichten. Eine deutsche Beteiligung daran lehnt etwa die Hälfte der Bundesbürger ab.

26.10.2019

Der Mitgliederentscheid in der ältesten Partei Deutschlands über die neuen Vorsitzenden ist am Freitagabend zu Ende gegangen. Seit dem Morgen werden die Stimmen ausgezählt. Das Ergebnis könnte weitreichende Auswirkungen haben.

26.10.2019