Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Juso-Chef Kühnert kritisiert Gabriel-Vorstoß
Nachrichten Politik Juso-Chef Kühnert kritisiert Gabriel-Vorstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 18.12.2017
Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der Bundesvorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation Jusos, Kevin Kühnert, kritisiert den früheren Parteichef Sigmar Gabriel für dessen Forderung nach einer Kurskorrektur der SPD. „Die SPD hat derzeit wichtigeres zu tun, als die Aufarbeitung der achtjährigen Amtszeit von Sigmar Gabriel als Vorsitzender“, sagte Kühnert dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Gabriel ist wie alle Mitglieder herzlich eingeladen, sich in den Anstehenden Erneuerungsprozess einzubringen“, fügte Kühnert hinzu.

Auch SPD-Vize Ralf Stegner formulierte seine Kritik in Form einer Einladung. „Für die Erneuerung der SPD brauchen wir unsere neuen Mitglieder und die, die schon lange Verantwortung getragen haben“, sagte Stegner dem RND. „Wir brauchen wirklich jeden klugen Kopf, und Sigmar Gabriel hat alle Möglichkeiten, sich aktiv an diesem Prozess zu beteiligen.“

Von RND