Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Greta Thunberg streikt erstmals mit New Yorker Jugendlichen fürs Klima
Nachrichten Politik Greta Thunberg streikt erstmals mit New Yorker Jugendlichen fürs Klima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 30.08.2019
Greta Thunberg, schwedische Umweltaktivistin, kommt zu einem Jugendklimastreik vor dem Gebäude der Vereinten Nationen. Thunberg wird am 23. September auf dem Klimagipfel der Vereinten Nationen sprechen. Quelle: Mary Altaffer/AP/dpa
New York

Zwei Tage nach ihrer Ankunft in New York hat die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg erstmals in den USA an einem Schulstreik für das Klima teilgenommen. Am Freitag demonstrierte die 16-Jährige zusammen mit gut hundert Jugendlichen vor dem Hauptgebäude der Vereinten Nationen - obwohl an den öffentlichen Schulen New Yorks noch bis 5. September Sommerferien sind, war damit die Gruppe deutlich kleiner als bei vielen europäischen Protesten. Begleitet von mindestens ebensovielen Journalisten und Schaulustigen zog der Protestzug einige Straßen nach Norden durch die Millionenmetropole bis in einen kleinen Park.

Thunberg selbst sprach bei den Protesten nicht. Die New Yorker Initiatorin des Klimastreiks, Alexandria Villasenor, kündigte aber an, bis zum großen weltweiten Aktionstag am 20. September die wöchentlichen Proteste vor der UN fortsetzen zu wollen. In drei Wochen möchte auch Thunberg im Süden des New Yorker Stadtteils Manhattan an einer großen Demonstration verschiedener Umweltorganisationen teilnehmen. Auch Erwachsene sind dabei ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen.

"Wir sind nicht hier, um einzelne Menschen zu beschämen. Wir sind hier, um unzählige Politiker zur Rechenschaft zu ziehen", sagte eine weitere Aktivistin bei der Kundgebung am Freitag. Viele von ihnen trugen selbstgemalte Schilder mit Aufschriften wie "Sagt die Wahrheit. Unterrichtet die Wahrheit. Unser einziges Zuhause steht in Flammen" und "Es gibt keinen Planeten B". Viele Jugendliche erklärten in ihren kurzen spontanen Ansprachen, von Thunberg zu ihren Aktionen angeregt worden zu sein. "Die Jugend begehrt auf und wir bitten Euch, es uns gleichzutun", fasste eine weitere Rednerin ihr Engagement zusammen.

Thunberg nach Ankunft in New York: „Der Boden wackelt noch"

Thunberg war am Mittwoch in New York nach einer zweiwöchigen Reise auf einer Segeljacht angekommen, sie verzichtet aus Klimagründen auf Flugreisen. Die Jugendliche hatte sich vor rund einem Jahr erstmals vor das schwedische Parlament gesetzt, um von Politikern mehr Anstrengungen im Kampf gegen die Klimakrise zu fordern. Aktuell ist sie ein Jahr von der Schule freigestellt.

Lesen Sie auch: Ein Jahr Schulstreik fürs Klima - Wie aus Schülerin Greta Thunberg eine Anführerin wurde

RND/dpa

30 Jahre nach dem Mauerfall mangelt es noch immer am Verständnis zwischen Ostdeutschland und dem Rest der Bundesrepublik. Wir sollten uns endlich besser kennenlernen – und miteinander statt übereinander reden. Ein Plädoyer von Hannah Suppa für einen neuen Ost-West-Dialog.

31.08.2019

Wenn es nach Bundesjustizministerin Christine Lambrecht ginge, dann würde das Waffenrecht weiter verschärft. Die Sozialdemokratin will, dass Extremisten der Zugang zu Waffen erschwert wird. Bundesinnenminister Horst Seehofer verweist auf die bestehende Rechtslage.

30.08.2019

46 Waffen haben Ermittler im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gefunden. Doch wo und bei wem sie sichergestellt wurden, war bislang offen geblieben. Nun ist bekannt, fast alle gehörten offenbar Markus H.

30.08.2019