Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Demokratie-Umfrage: Ostdeutsche unzufrieden mit unserer Staatsform
Nachrichten Politik Demokratie-Umfrage: Ostdeutsche unzufrieden mit unserer Staatsform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 23.01.2019
Lupenreine Demokraten? Pegida-Demonstranten in Dresden (Archivfoto) Quelle: Sebastian Willnow/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Menschen in Ostdeutschland stehen der Demokratie einer Umfrage zufolge deutlich skeptischer gegenüber als Westdeutsche. Lediglich 42 Prozent der Befragten gaben bei einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) an, dass die in Deutschland gelebte Demokratie die beste Staatsform sei. In Westdeutschland meinten dies hingegen 77 Prozent der Befragten.

Auch das Wirtschaftssystem wird in Ost und West sehr unterschiedlich beurteilt. In Westdeutschland meinten 48 Prozent der Befragten, es gebe kein besseres System als die Marktwirtschaft. In Ostdeutschland waren lediglich 30 Prozent dieser Auffassung. Befragt wurden laut Zeitung vom 5. bis 17. Januar 1249 Menschen.

Anzeige

Die Geschäftsführerin des Allensbach-Instituts schließt daraus, „dass sich viele Ostdeutsche immer noch fremd im eigenen Haus fühlen“, wie sie in der F.A.Z. schreibt.

Lesen Sie hier:
„Feinde der Demokratie“ – Reaktionen auf die AfD-Beobachtung des Verfasssungsschutzes

Von pach/dpa/RND

Anzeige