Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik AfD will Kirchen Rechte nehmen
Nachrichten Politik AfD will Kirchen Rechte nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 11.04.2017
Armin-Paul Hampel wirft einigen Kirchen vor, das staatliche Gewaltmonopol missachtet zu haben. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Daran ist unter anderem der Religionsunterricht und der Einzug der Kirchensteuer geknüpft. Das Antragsbuch für den Bundesparteitag am 22./23. April in Köln liegt dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vor. Hampels Begründung: Durch die Duldung des Kirchenasyls in einer Anzahl von Gemeinden hätten die Kirchen das staatliche Gewaltmonopol missachtet.

Ein ähnlicher Antrag (WP85) kommt von Kay Gottschalk, einem Vertrauten des NRW-Landesvorsitzenden Marcus Pretzell, dem Ehemann von Parteichefin Frauke Petry. Gottschalk fordert den staatlichen Zuschuss zu den Gehältern der Bischöfe abzuschaffen. Seine Begründung: „Die Vertreter der christlichen Kirchen haben durch ihre einseitigen Stellungnahmen und Handlungen gegen die Positionen der AfD jegliches Anrecht auf Unterstützung durch ein demokratisch organisiertes Gemeinwesen verwirkt.“

Von RND