Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Warum ein Radiomoderator 3,5 Kilogramm Haut verloren hat
Nachrichten Panorama Warum ein Radiomoderator 3,5 Kilogramm Haut verloren hat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 20.04.2019
„ffn-Morgenmän“ Franky Quelle: Florian Arp
Anzeige
Hannover

Der Moderator Frank Schambor, besser bekannt als „Morgenmän Franky“ im niedersächsischen Radiosender „ffn“, hat sich operieren lassen, um überschüssige Haut an seinem Körper loszuwerden. Seit Montag ist er im Krankenhaus. Grund für die Operation: Mit Hilfe einer Magenverkleinerung vor rund zwei Jahren hatte der 47-Jährige 70 Kilo abgenommen.

Nun wurden ihm dreieinhalb Kilo Haut abgeschnitten, erklärte er bei Facebook. Jetzt verlaufe eine lange Narbe über seinen Bauch. Die Operation sei gut verlaufen, aber er habe noch starke Schmerzen, sagt der Moderator in einem Video bei Facebook.

Anzeige

So hat „Morgenmän Franky“ abgenommen

Die Operation am Magen bezeichnete er gegenüber der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (HAZ) als die „beste Entscheidung meines Lebens“. Durch den Gewichtsverlust sei sein Selbstwertgefühl gestiegen, er habe keine Schmerzen mehr, und die Arthrose in seinen Knien sei zurückgegangen.

Zahlreiche Fans senden dem Radiomoderator bei Facebook und Instagram Genesungswünsche.

Mehr lesen:
Mann nimmt 15 Kilogramm mit Bier-Diät ab

Von ewo/RND