Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Unwetter im Süden: Festival abgebrochen, Einkaufszentrum unter Wasser
Nachrichten Panorama Unwetter im Süden: Festival abgebrochen, Einkaufszentrum unter Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 23.06.2019
In München brauchten Passanten gute Regenschirme. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Anzeige
München

Ein Unwetter mit Starkregen und Blitzen ist über weite Teile im Süden Bayerns gezogen und hat vielerorts für vollgelaufene Keller gesorgt. Schwerere Unfälle gab es nach ersten Erkenntnissen der Polizeipräsidien aber nicht. In Schwaben kam es laut einem Sprecher der Polizei zu acht Unfällen mit zwei Leichtverletzten auf überfluteten Straßen. In Obertraubling in der Oberpfalz schlug am Samstagabend ein Blitz in ein Wohnhaus und löste einen Brand aus. Verletzt wurde laut Polizei niemand, der Schaden beträgt 300.000 Euro.

Zu den meisten Einsätzen für die Polizei kam es im Süden und Osten Bayerns wegen vollgelaufener Keller und überfluteter Straßen. Auch über die Landeshauptstadt München zog das Unwetter hinweg, richtete dort aber keine größeren Schäden an, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen sagte.

Anzeige

Unwetter: Festival „Isle of Summer“ wird vorzeitig beendet

In München wurde das Festival „Isle of Summer“ wegen des Unwetters von den Veranstaltern vorzeitig beendet. Daraufhin kam es an einem S-Bahnhof zu einem großen Andrang, über den sich mancher Facebook-Nutzer beschwerte.

In Frankfurt waren die Folgen eines kräftigen Regengusses vor allem in dem EinkaufszentrumMyZeil“ zu sehen. Videos zeigen, wie Wasser durch die Decke fließt und die Landenstraße überflutet.

Von pach/dpa/RND