Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Tropensturm „Barry“: New Orleans bereitet sich auf möglichen Hurrikan vor
Nachrichten Panorama Tropensturm „Barry“: New Orleans bereitet sich auf möglichen Hurrikan vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 12.07.2019
Mit Sandsäcken wappnen sich Einwohner von Louisiana für den Tropensturm „Barry“. Quelle: AP
New Orleans

Tausende Menschen im US-Staat Louisiana haben zum Schutz vor einem tropischen Sturm Sandsäcke aufgebaut oder sind in höher gelegene Gegenden geflüchtet. Der Sturm „Barry“ im Golf von Mexiko drohte am Donnerstag zu einem Hurrikan hochgestuft zu werden und hielt Kurs auf die Küste.

Soldaten und Rettungskräfte in für Hochwasser gerüsteten Fahrzeugen machten sich in Louisiana für die Ankunft des Sturms bereit. Diese wird am späten Freitagabend oder frühen Samstag erwartet. „Barry“ könnte Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde bringen, knapp über der Grenze zum Hurrikan der Kategorie 1, wie Meteorologen sagten.

Gouverneur von Louisana ruft Notstand aus

Es wird davon ausgegangen, dass „Barry“ starke Regenfälle bringt, die über Stunden andauern, während der Sturm sich über die Metropolregion von New Orleans und Umgebung schiebt und langsam landeinwärts bewegt. Die Stadt hatte nach dem verheerenden Hurrikan Katrina 2005 ihre Schutzmaßnahmen gegen Überflutungen ausgebaut, unter anderem mit Dämmen und Pumpen.

Der Gouverneur von Louisina, John Bel Edwards, der wegen starken Regens bereits den Notstand ausgerufen hatte, warnte, die Kombination mit dem bereits angeschwollenen Mississippi River sei besonders gefährlich. „Es gibt drei Wege, wie Louisiana überflutet werden kann: Sturmflut, hohe Wasserstände und Regen“, sagte Edwards. „Wir werden alle drei haben.“

Von RND/dpa

In einem Hotel in New Hampshire kam ein ungewöhnlicher Gast zu Besuch: Mitarbeiter entdeckten am frühen Morgen einen Schwarzbären auf der Veranda des Hauses.

12.07.2019

Peinliche Situation für einen jungen Japaner: Seine Großmutter hat sein Sexspielzeug irrtümlicherweise für Thermosocken gehalten und über ihre Füße gezogen. Ein Video der bizarren Situation geht viral.

12.07.2019

Ein schweres Unwetter fegt über die Region Trier hinweg. Keller laufen voll, Straßen werden überschwemmt. Auch die Feuerwehr im nordwestlichen Niedersachsen hat viel zu tun. Und zum Start ins Wochenende drohen weitere Gewitter.

12.07.2019