Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Tödliche Selfies: Vier Menschen ertrinken in Indien
Nachrichten Panorama Tödliche Selfies: Vier Menschen ertrinken in Indien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 08.10.2019
Zwei Menschen nehmen ein Selfie auf. Quelle: Julia Wall/TNS via ZUMA Wire/dpa
Neu Delhi

Bei Selfie-Aufnahmen in einer Talsperre in Südindien sind vier Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Teenager. Für die Selbstporträts positionierten sich sechs Mitglieder von zwei Familien im Paambaru-Stausee im Bundesstaat Tamil Nadu, wie die Zeitung "The Hindu" am Montag berichtete.

Ein 14-Jähriger rutschte aus und fiel ins Wasser, kurz darauf dann auch vier junge Frauen im Alter von 18 bis 20 Jahren. Lediglich einem 24-Jährigen gelang es, die Balance zu halten und sogar noch seine 20-jährige Schwester zu retten. Die anderen vier jungen Menschen ertranken jedoch, darunter auch die Frau des jungen Mannes, mit der er erst seit September verheiratet gewesen war

Das Unglück ereignete sich bereits am Sonntag.

RND/dpa/mat

An einer Kreuzung im hessischen Limburg rammt ein Mann mit einem gestohlenen Lastwagen mehrere Fahrzeuge. Neun Menschen werden verletzt. Die Spurensicherung der Polizei vor Ort ist abgeschlossen.

08.10.2019

Viele Verbraucher fragen sich: Welche Produkte sind vom Skandal beim Wursthersteller Wilke betroffen? Aufschluss soll jetzt eine detaillierte Liste geben.

07.10.2019

An einer Ampel im hessischen Limburg fährt ein Mann einen Lastwagen auf mehrere Autos auf. Es gibt viele Verletzte. Die Hintergründe sind zunächst unklar. Der Fahrer wird festgenommen.

07.10.2019