Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Star-Koch mit 40 Piranhas im Gepäck erwischt
Nachrichten Panorama Star-Koch mit 40 Piranhas im Gepäck erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 09.05.2019
Star-Koch Virgilio Martinez. Quelle: picture alliance / dpa
Los Angeles

Ein international bekannter Star-Küchenchef aus Peru wurde für ein renommiertes Gourmet-Festival nach Los Angeles eingeladen. Doch seine große Spezialität verschaffte Virgilio Martinez bei der Einreise am Flughafen mächtig Ärger und den Gang in die Haltezelle. Er hatte nämlich 40 Piranhas im Gepäck.

Martinez ist auf Spezialitäten aus dem Amazonas-Gebiet spezialisiert. Über die Zubereitung von Piranhas hat er sogar ein Kochbuch geschrieben und führte das auch in der Netflix-Serie „Chef’s Table“ vor. Der Zollbeamten dagegen empfand eher Schock als Appetit, als er 40 der furchteinflößenden Fleischfresser mit Flossen vakuumverpackt in Martinez‘ Reisetasche entdeckte.

Piranhas gelten in Peru als ganz normale Fische

Der „Los Angeles Times“ verriet der Peruaner, dass er dann auch noch einen Scherz machte – was ein großer Fehler war: „Der Zöllner fragte, ‚Was ist denn das?‘ Und ich meinte nur ‚Knochen und Haut‘. Daraufhin wurde ich nach Hinten abgeführt.“

Fünf Stunden lang wurde Martinez verhört. Bis er den Beamten überzeugen konnte, dass Piranhas in seinem Land als ganz normale Fische gelten: „Ich habe ihm dann mein Buch gezeigt, wie ich sie zubereite. Das hat ihn gottseidank am Ende überzeugt. Das Problem ist, dass man in Amerika Piranhas nur aus Horrorfilmen kennt.“

Mehr aus dem Panorama:
Die lustigsten Reaktionen auf den Namen von Harry und Meghans Sohn

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder kommt es in den USA zu Angriffen in Schulen, nahe Denver eröffneten diese Woche zwei Schüler das Feuer. Floridas Gouverneur hat nun ein Gesetz unterzeichnet, das Schulen mit einer umstrittenen Maßnahme besser schützen soll: indem Lehrer bewaffnet werden.

09.05.2019

Ein neunjähriger Junge wird beschuldigt, seine Mutter im gemeinsamen Haus mit einem Gewehr erschossen zu haben.

09.05.2019

Über diesen Namen wurde viel spekuliert: Archie Harrison Mountbatten-Windsor heißt der jüngste royale Spross. Kaum wurde sein Name bekanntgegeben, gibt es auch schon sehr lustige Reaktionen dazu im Netz.

08.05.2019