Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Schule versorgt hungernde Kinder mit Resten aus der Kantine
Nachrichten Panorama Schule versorgt hungernde Kinder mit Resten aus der Kantine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:23 03.04.2019
Hilfsbedürftige Schüler dürfen diesen Rucksack, gefüllt mit Essen, künftig mit nach Hause nehmen. Quelle: WSBT
Anzeige
Hannover

Genießbare Lebensmittel landen tonnenweise im Müll – trotzdem gehen Kinder mancherorts mit knurrenden Mägen ins Bett. Das Problembewusstsein scheint zu wachsen, auch in den USA. Ein ganzer Schulkreis im Bundesstaat Indiana sagt dieser Lebensmittelverschwendung in Kooperation mit einer Hilfsorganisation nun den Kampf an.

Bedürftige Kinder sollen künftig mit Fertiggerichten versorgt werden, um in der schulfreien Zeit nicht hungern zu müssen. Die Schulkantinen werden die dafür benötigten Lebensmittel bereitstellen. Was kein Problem darstelle, da in den Schulen grundsätzlich zu viel Essen gekocht werde, sagte der Präsident der Hilfsorganisation „Cultivate“, Jim Conklin, dem Lokalsender WSBT.

„Wir nehmen das Kantinenessen, kombinieren es mit anderen Lebensmitteln und machen tiefgekühlte Fertiggerichte daraus“, sagt Conklin. Die Reste des Tages wurden bisher einfach weggeworfen. Die Hilfsorganisation plant, künftig drei Mal wöchentlich in die Schule zu kommen, um die Gerichte vor der Tonne zu bewahren.

„Es war herzzerreißend“

Das Projekt startet für den Anfang an einer Schule. 20 Kinder dürfen ab sofort jeden Freitag einen Rucksack, der mit acht Fertiggerichten gefüllt ist, über das Wochenende mit nach Haus nehmen.

Melissa Ramey, eine Mitarbeiterin der örtlichen Handelskammer, sagte dem Lokalsender: „Es war herzzerreißend zu hören, dass die Kinder nach Hause kommen und nichts auf dem Teller haben“.

Das soll sich nun ändern – und das Schulkantinen-Essen wird bei denjenigen landen, für die es ursprünglich gekocht wurde: bei Kindern.

Weiterlesen:

Lidl UK verkauft „mangelhafte“ Lebensmittel zu Spott-Preisen

Von RND/ka

Der ESC-Sieg mit „Satellite“ machte die junge Lena Meyer-Landrut 2010 auf einen Schlag bekannt. 2017 erlebte sie dann ihre größte Krise und wollte sich komplett zurückziehen. Warum sie es doch nicht tat.

03.04.2019

Auf einem Friedhof in Neukölln werden die Gräber von zwei Polizisten verwüstet und die Grabsteine mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizeigewerkschaft und Politiker verurteilen den Vorfall.

03.04.2019

Es ist das älteste Wrack, das jemals in niederländischen Gewässern entdeckt wurde: Bergungsexperten haben in der Nordsee die Überreste eines 500 Jahre alten Schiffes entdeckt. Eigentlich waren sie auf der Suche nach der Ladung des havarierten Containerschiffs „MSC Zoe“.

03.04.2019