Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Reizgasattacke in Schule – zwölf Schüler im Krankenhaus
Nachrichten Panorama Reizgasattacke in Schule – zwölf Schüler im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 29.05.2019
An einer Essener Hauptschule wurde am Mittwochmorgen Reizgas versprüht. Quelle: dpa/Andreas Gebert
Essen

Nach einer Reizgasattacke an einer Hauptschule in Essen sind am Mittwochmorgen zwölf Schüler zur Behandlung ins Krankenhaus gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, klagten die Betroffenen über brennende und juckende Augen. Insgesamt hätten 23 Schüler Beschwerden gemeldet. Zuvor sei Zeugen ein „beißender“ Geruch in der Schule aufgefallen, sagte eine Polizeisprecherin. Nach ersten Erkenntnissen handele es sich bei dem Gas vermutlich um Pfefferspray. Wer es versprüht hatte, war zunächst nicht bekannt. Zuvor hatte die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ über den Fall berichtet.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen krimineller Machenschaften ist der Rockerclub Hells Angels immer wieder in den Schlagzeilen. Jetzt ergreifen Behörden in den Niederlanden drastische Maßnahmen.

29.05.2019

Er hatte einen kleinen Jungen im beinahe zu Tode geschüttelt, seither ist das Kind schwerbehindert. Jetzt stand der Tagesvater Viktor C. vor Gericht.

29.05.2019
Panorama Früherer Kopf des Sinaloa-Kartells - Mexikanischer Drogenboss an die USA ausgeliefert

Er gilt als einer der führenden Köpfe des Sinaloa-Kartells, das einst von Drogenboss „El Chapo“ geführt wurde: Nun wurde José Antonio Torres Marrufo, alias „Jaguar“, von den mexikanischen Behörden an die USA ausgeliefert.

29.05.2019