Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Razzia auf der „Winterparty“: Polizei kontrolliert Rocker mit Großaufgebot
Nachrichten Panorama Razzia auf der „Winterparty“: Polizei kontrolliert Rocker mit Großaufgebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 03.03.2019
Bestimmte Motorrad-Klubs geraten immer wieder ins Visier der Polizei (Archivfoto). Quelle: dpa
Lübeck

Dutzende Polizisten waren am Sonnabendabend in Lübeck-Schlutup im Einsatz, um eine Veranstaltung „mit Bezügen zum Rockermilieu“ zu kontrollieren. Genaue Angaben zur Anzahl der eingesetzten Beamten machte die Behörde nicht. Jedoch war sie ganz offenkundig mit einem Großaufgebot im Einsatz. Und ausgerüstet waren die Einsatzkräfte unter anderem mit Maschinenpistolen.

„Entsprechend der Null-Toleranz-Strategie der Landespolizei handeln wir bei Einsätzen mit Bezügen zum Rockermilieu mit angemessem hohen Personaleinsatz. Wir dulden weder Rechtsverstöße noch Machtdemonstrationen“, sagte Polizeisprecher Stefan Muhtz.

150 Kontrollen auf der „Winterparty

Insgesamt wurden nach Polizeiangaben bei der „Winterparty“ knapp 150 Personen und 50 Fahrzeuge kontrolliert. Die Beamten stellten „mehrere Gegenstände zur Gefahrenabwehr sicher“, darunter befanden sich auch Messer und Schlagschutzhandschuhe.

Etliche Anzeigen wurden aufgenommen

Vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen sowie zwei Strafanzeigen nach dem Waffengesetz werden gefertigt. Hierzu wurden vier Einhandmesser, ein Springmesser und ein Schlagring sichergestellt, heißt es seitens der Polizei. Zudem fertigen die Polizisten zwei Anzeigen nach dem Arzneimittelgesetz.

Von pat/kha/RND

Die Suche nach einer Mitfahrgelegenheit ist für einen Tramper in Sachsen-Anhalt tödlich geendet. Seine Begleiterin musste den Unfall mitansehen.

03.03.2019

Berlin werkelt an einem neuen zentralen Haltepunkt für Fernbusse. Der Verlauf des Projekts könnte aufmerksame Beobachter an eine andere Baustelle der Hauptstadt erinnern.

03.03.2019

Der Modesommer 2019 bringt so ziemlich alles – nur keine Zurückhaltung. Erlaubt ist mal wieder alles, was gefällt – Muster, Materialmixe, Radlerhosen und Transparenz. Ein Überblick.

03.03.2019