Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Ohnmächtig nach Ohrfeige: Junge im Bus geschlagen
Nachrichten Panorama Ohnmächtig nach Ohrfeige: Junge im Bus geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 30.01.2019
Hannover: Ein Mann hat in einem Bus einen Jungen bewusstlos geschlagen. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Hannover

Ein Mann hat am Dienstagnachmittag einen Zwölfjährigen in einem Bus so stark geohrfeigt, dass der Junge gegen eine Glasscheibe prallte und anschließend bewusstlos wurde. Nach Polizeiangaben soll sich der Junge zuvor lautstark mit drei Freunden im Alter von elf und zwölf Jahren im hinteren Bereich des Busses unterhalten haben.

Davon fühlte sich der Unbekannte offenbar so gestört, dass er laut Polizeisprecher Philipp Hasse „sofort aggressiv“ wurde. Er habe die Teenager aufgefordert, am Hauptbahnhof auszusteigen, „um sich dort zu prügeln“.

Als der Zwölfjährige darauf jedoch nicht einging, habe der Mann allein den Bus verlassen. Kurz darauf lehnte er sich jedoch wieder zurück ins Fahrzeug „und verpasste dem Jungen eine erhebliche Backpfeife“, sagt Hasse.

Junge stürzt auf Sitz

Durch die Wucht prallte der Zwölfjährige gegen eine Scheibe und sank bewusstlos auf den Nachbarsitz. Hasse: „Er kam glücklicherweise nach kurzer Zeit wieder zu sich.“ Der Rettungsdienst brachte den leichtverletzten Zwölfjährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Unbekannte ergriff unterdessen die Flucht, er war in Begleitung einer jungen Frau mit Kinderwagen. Die Ermittler haben die Üstra bereits beauftragt, das Videomaterial der Kameras im Bus zu sichern. Der vermeintliche Täter wurde noch nicht gefasst.

Von RND/Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neben ihm lagen vier leere Flaschen Wodka: Einen sturzbetrunkenen Lkw-Fahrer haben Polizisten auf einem Rasthof in Baden-Württemberg gefunden – der Alkoholtest ergab einen beinahe rekordverdächtigen Wert.

30.01.2019

Wegen angeblicher Hexerei wurden in Indien eine Frau und ihre vier Kinder ermordet. Sie soll angeblich ein Kind mit einem Fluch belegt haben.

30.01.2019

Ein Mann, der seine Ex-Freundin vor den Augen der gemeinsamen Kinder erschossen hat, muss lebenslang ins Gefängnis.

30.01.2019