Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mutter mit Kinderwagen stürzt Treppe herunter und stirbt
Nachrichten Panorama Mutter mit Kinderwagen stürzt Treppe herunter und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 30.01.2019
Auf dem Weg zur U-Bahn in New York starb eine junge Mutter, die versuchte, ihren Kinderwagen die Treppe hinunterzutragen. Quelle: picture alliance
New York

Zusammen mit ihrer ein Jahr alten Tochter Rhylee war Malaysia Goodson aus dem US-Bundesstaat Connecticut zum Einkaufen nach New York gekommen. Bei dem Versuch, den Kinderwagen und ihre Tochter die Treppen zur U-Bahnstation der Seventh Avenue und 53rd Street hinunterzutragen, stolperte Goodson und stürzte die Treppen hinab. Wie die „New York Times“ berichtet, überlebte sie den Sturz nicht. Gegen 20 Uhr wurde die junge Frau bewusstlos in der U-Bahnstation aufgefunden und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtet. Dort wurde sie für tot erklärt. Das Kind wurde leicht verletzt.

Führten gesundheitliche Probleme zum Sturz?

Noch ist nicht klar, ob Goodson stolperte oder aus gesundheitlichen Gründen die Treppe hinunterfiel. Um Klarheit darüber zu bekommen, was zum Tod der jungen Mutter führte, soll ihre Leiche nun obduziert werden.

Der Betreiber des New Yorker U-Bahn-Systems, die Metropolitan Transportation Authority, erklärte laut der Washington Post“, dass sich die Treppe, das Geländer und der Boden in der Station in einem guten Zustand befunden hätten.

Bürgermeister Bill de Blasio spricht von „herzzerreißender Tragödie“

Der Sturz löste eine heftige Diskussion um die Barrierefreiheit des New Yorker U-Bahn-Systems aus, in die sich auch Bürgermeister Bill de Blasio einschaltete. Er zeigte sich erschüttert über die „herzzerreißende Tragödie“. „Das U-Bahn-System ist nicht für alle zugänglich und das ist ein Zustand, den die MTA nicht zulassen sollte“, schrieb er auf Twitter.

Von RND/mat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weite Teile der USA stehen vor einer gefährlichen Kältewelle. Einige Bundesstaaten riefen wegen der „brutalen“ Temperaturen bereits den Katastrophenfall aus. „Tiefe Atemzüge vermeiden“, rät der Wetterdienst.

30.01.2019

Als „reanimationsgeil“ beschreibt eine früherer Krankenpflegerin den Patientenmörder Niels Högel im Zeugenstand – und erinnert sich an eine „grauenvolle Nacht“.

30.01.2019

Jetzt ist es offiziell: Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk (43) und Surferin Janni Hönscheid (28) werden erneut Eltern. Mitte Juli soll das zweite Kind kommen.

30.01.2019