Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Retter bergen zwei Menschen nach Lawinen-Abgang
Nachrichten Panorama Retter bergen zwei Menschen nach Lawinen-Abgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 21.02.2018
Eine Lawine hat in der Schweiz mehrere Menschen verschüttet (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Finhaut

Zunächst sprach die Kantonspolizei Wallis am Sonntagnachmittag von zehn verschütteten Personen. Gegenüber dem Nachrichtenportal „1815.ch“ erklärte ein Polizeisprecher später, dass zwei Personen mitgerissen wurden. Retter konnten die beiden aus den Schneemassen befreien und brachten sie in ein Krankenhaus. Sie schweben nicht in Lebensgefahr.

Das Unglück ereignete sich auf 2500 Meter Höhe abseits der Pisten. Bereits vor dem Abgang warnte die Polizei vor mehreren Lawinen in der Gegend. Ein Mensch wurde zuvor ins Krankenhaus gebracht.

Von dpa/RND

21.02.2018
Panorama Von Teheran nach Jasudsch - 66 Tote nach Flugzeugabsturz im Iran
11.03.2018