Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mehr als 20 Tote bei Gefängnisausbruch
Nachrichten Panorama Mehr als 20 Tote bei Gefängnisausbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 11.04.2018
In Brasilien lieferte sich die Polizei einen Schusswechsel mit Angreifern und bewaffneten Häftlingen (Symbolbild) Quelle: Dpa
Anzeige
São Paulo

Bei einem versuchten Gefängnisausbruch im Norden Brasiliens sind mehr als 20 Menschen getötet worden. Bewaffnete Komplizen der Insassen haben am Dienstag eine Wand der Haftanstalt Santa Izabel im Großraum Belém aufgesprengt, um ihnen zur Flucht zu verhelfen. Das teilten die Sicherheitsbehörden im Bundesstaat Pará mit.Anschließend lieferten sich Strafvollzugsbeamte und Polizisten Schusswechsel mit Angreifern und bewaffneten Häftlingen.

Den Angaben zufolge kamen 19 Insassen oder deren Komplizen sowie ein Wächter um, mindestens vier weitere Personen wurden verletzt. Laut Ermittler Rodrigo Leão wurden zwei Sturmgewehre, drei Pistolen und zwei weitere Waffen der Angreifer beschlagnahmt. Beamte zählten die Insassen durch, um festzustellen, ob jemand entkommen sei, hieß es weiter.

Anzeige

In Gefängnissen in Brasilien sitzen mehr als 726.000 Häftlinge ein - eine der größten Insassenzahlen weltweit. Die Haftbedingungen in dem Land gelten vielerorts als miserabel, nicht selten führen Bandenchefs hinter Gittern Drogengeschäfte. Für Entsetzen sorgten in Brasilien im vergangenen Jahr gewaltsame Konflikte zwischen inhaftierten Gangs, die in regelrechte Massaker ausgeartet waren. Es gab mindestens 125 Tote.

Von RND/AP

Panorama Edelgard Huber von Gersdorff - Älteste Deutsche stirbt mit 112 Jahren
10.04.2018