Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mann schluckt 246 Kokain-Päckchen – und stirbt auf Flug
Nachrichten Panorama Mann schluckt 246 Kokain-Päckchen – und stirbt auf Flug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 27.05.2019
Auf dem, Flug von Mexiko nach Japan ist ein Mann an einer Überdosis Kokain gestorben: Er hatte 246 Päckchen der Droge im Körper versteckt. Quelle: Christian Charisius/dpa/Symbol
Mexiko-Stadt

Ein Mann soll laut Justizbehörden in Mexiko 246 Kokain-Päckchen geschluckt haben. Er sei dann kurz nach Start einer Passagiermaschine an Bord gestorben, teilten Staatsanwälte im Staat Sonora im Norden des Landes am Sonntag mit. Demnach hatte er durch eine Überdosis Drogen einen Herzinfarkt erlitten.

Andere Fahrgäste an Bord der am Freitagmorgen in Mexiko-Stadt gestarteten Aeromexico-Maschine mit Ziel Narita in Japan hätten beobachtet, wie der Mann einen Schüttelanfall bekommen habe. Das Flugzeug machte eine Notlandung in Hermosillo in Sonora, doch kam jede Hilfe zu spät.

Behörden identifizierten den aus Japan stammenden Mann nur als Udo „N“. Er war demnach von der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá aus nach Mexiko-Stadt gereist.

Von RND/AP

Eine Mutter fuhr mit ihrer vierjährigen Tochter im Auto durch die Gegend. Polizisten stoppten die 30-Jährige und ordneten einen Alkoholtest an: Die Frau hatte einen Atemalkoholwert von zwei Promille.

27.05.2019

Zur medizinischen Behandlung war das Magier-Duo Siegfried und Roy zurück in Deutschland – der Aufenthalt blieb nicht ohne Komplikationen, Fans machten sich große Sorgen. Jetzt zogen beide Bilanz ihres Besuchs in der alten Heimat.

26.05.2019

Mit einer ganz besonderen Geste gedenkt Sängerin Sarah Connor der Tochter von Ex-Skistar Bode Miller – das Mädchen war im Alter von nur 17 Monaten in einem Swimmingpool ertrunken.

26.05.2019