Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Kinder lösen mit Softair-Waffen Großeinsatz aus
Nachrichten Panorama Kinder lösen mit Softair-Waffen Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 13.10.2019
Zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen sorgten in Nürnberg für einen Großeinsatz der Polizei. Sie trugen täuschend echt aussehende Softair-Waffen bei sich (Symbolbild). Quelle: picture alliance / imageBROKER
Nürnberg

Zwei Kinder mit sogenannten Softair-Waffen haben in der Nürnberger U-Bahn einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sie waren mit den Waffen, die echten Schusswaffen sehr ähnlich sehen, in einen U-Bahnhof gelaufen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Besorgte Bürger informierten daraufhin die Einsatzzentrale. Die Beamten sperrten den Bahnhof und durchsuchten ihn. In der Nähe entdeckten sie schließlich zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen, die die täuschend echt aussehenden Schusswaffen in ihrer Hosentasche trugen. Den Polizisten sagten sie, sie hätten ein Spiel gespielt. Die Beamten übergaben sie schließlich ihren Eltern.

Lesen Sie auch: Polizeiauto mit Pflasterstein beworfen - Staatsschutz ermittelt

RND/dpa

Eine Frau und ihr Lebensgefährte geraten vor einem Stralsunder Supermarkt in Streit, der Mann wird gegenüber der Frau gewalttätig. Ein weiterer Mann will der Frau helfen und bringt den Angreifer unter Kontrolle. Plötzlich bewegt dieser sich nicht mehr und stirbt.

13.10.2019

Nachdem ein fahrendes Polizeiauto in Berlin von Unbekannten mit einem Pflasterstein beworfen wurde, ermittelt nun der Staatsschutz. Wie die Polizei mitteilt, sei ein Bekennerschreiben veröffentlicht worden. Ein politischer Hintergrund kann dabei nicht ausgeschlossen werden.

13.10.2019

Aufregung im thüringischen Gotha: Ein mehr als zwei Meter langer Python war seinem Besitzer aus der Wohnung entwischt. Anwohner sahen das Tier auf einem Grundstück und alarmierten die Polizei.

13.10.2019