Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Kinder beschimpfen behinderten Jungen und machen sich über ihn lustig – der Fall rührt Tausende zu Herzen
Nachrichten Panorama Kinder beschimpfen behinderten Jungen und machen sich über ihn lustig – der Fall rührt Tausende zu Herzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 24.05.2019
Verlacht und beschimpft: Silas Roest aus Dänemark. Quelle: Screenshot/Facebook
Kopenhagen

Es hatte ein schöner Tag werden sollen; mit seiner Mutter besuchte Silas Roest aus der Nähe von Kopenhagen den Zoo. Für den 12-Jährigen aber endete das Ganze in einem Albtraum.

Silas leidet seit seiner Geburt unter dem sogenannten Crouzon-Syndrom, einer genetischen Erkrankung, die zu einer Deformierung des Schädels führen kann. Krankenhausbesuche gehören daher zum Alltag des Jungen, die Idee der Mutter war es deswegen gewesen, ihm mit einem Besuch bei den Panda-Bären eine Freude zu machen. Was er dort aber erlebte, schilderte seine Mutter später in einem emotionalen Brief auf Facebook.

Würgegeräusche und Witze

Andere Kinder hätten über ihren Jungen gespottet, sie hätten auf ihn gezeigt, Würgegeräusche gemacht, manche holten sogar Freunde herbei, um dann gemeinsam Witze zu machen.

„So etwas tut mir richtig weh“, erzählte sie später auch der Zeitung „B.T.“, und sie sprach darüber, wie wütend und schmerzvoll die Erlebnisse für sie und ihren Jungen gewesen waren. Via Facebook appellierte sie an die Eltern aller Kinder: „Mein Sohn ist auch ein menschliches Wesen mit Emotionen. Denken Sie daran, mit ihren Kindern darüber zu sprechen, wie man sich gegenüber anderen Menschen verhält, ob mit oder ohne Behinderung.“

Kære forældre og pædagoger til børn som i dag den 21.5.2019 har været i Kbh zoo med børnehave/ skole. Her er lidt af min...

Gepostet von Malene Ramsing Roest am Dienstag, 21. Mai 2019

Ihr Facebook-Eintrag berührte die Menschen. Tausende kommentierten den Vorfall. Über 20 000 Mal wurde der Inhalt geteilt. Viele entschuldigten sich – und sprachen über die Scham, die sie beim Lesen der Zeilen empfunden hätten.

Eine junge Frau, die auf Silas Schule ein Praktikum gemacht hat, ließ wissen: „Er ist ein großer Junge, und hat es nicht verdient.“

Dahinter setzte sie ein Herz.

Von RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Haben sie sich gedatet oder nicht? Zwischen Moby und Natalie Portman gibt es Uneinigkeit in dieser Frage. Die Schauspielerin streitet eine Romanze heftig ab – und macht dem US-Musiker schwere Vorwürfe.

24.05.2019

Während viele seiner Kollegen ihr Leben regelmäßig in den sozialen Netzwerken dokumentieren, kann Jürgen Vogel dem Ganzen nicht viel abgewinnen: „Ich habe keinen Bock auf das Gesocks, das sich so unerzogen und respektlos äußert.“

24.05.2019

130 Jahre nach seinem Schuldspruch gibt Kanada Ureinwohner-Häuptling Chief Poundmaker seine Ehre wieder. Kanadas Premier Justin Trudeau persönlich entschuldigte sich bei den Nachfahren – und fand berührende Worte.

24.05.2019