Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Fünf Deutsche in letzten Tagen in der Türkei festgenommen
Nachrichten Panorama Fünf Deutsche in letzten Tagen in der Türkei festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 05.10.2019
Fünf Deutsche sind in der Türkei festgenommen worden (Symbolbild).
Ankara/Berlin

In der Türkei sind im Laufe der Woche insgesamt fünf deutsche Staatsbürger festgenommen worden. Das wurde am Samstag im Auswärtigen Amt in Berlin bestätigt.

Zu den fünf zählt auch eine 58 Jahre alte Deutsch-Türkin aus Hamburg, deren Fall bereits am Freitag bekannt geworden war. Nach Angaben der Kurdischen Gemeinde Hamburg ist sie die Ehefrau des Gemeindevorsitzenden.

Die Betroffenen werden nach Angaben aus dem Außenamt konsularisch betreut. Informationen der kurdischen Agentur Mezopotamya zufolge werden sie unter anderem verdächtigt, einer illegalen Organisation anzugehören. Unklar ist, ob damit die verbotene kurdische PKK gemeint ist.

Lesen Sie auch: Grünen-Politiker in der Türkei angeklagt - wegen Beleidigung Erdogans

RND/dpa

Ein Jahr ohne Whatsapp, Facetime, E-Mails auf dem Handy? Das ist für viele Menschen heute wohl unvorstellbar. Elana Mugdan (29) aus New York macht genau das – weil ihr ein Getränkehersteller 100.000 Dollar versprochen hat.

05.10.2019

Im rheinland-pfälzischen Grünstadt ist ein Mann, der mit einem Samuraischwert bewaffnet war, von der Polizei überwältigt worden. Der Mann soll stark betrunken gewesen sein.

05.10.2019

2003 wurde in Göttingen ein Denkmal des Komikers Heinz Erhardt aufgestellt. Nun ist die zwei Meter hohe und etwa 20 Kilo schwere Statue spurlos verschwunden.

05.10.2019