Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Im Wert von 50.000 Euro: Polizei findet gestohlene Räder in Lieferwagen
Nachrichten Panorama Im Wert von 50.000 Euro: Polizei findet gestohlene Räder in Lieferwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 10.10.2019
Die Polizei hat einen Lieferwagen mit 53 gestohlenen Fahrrädern gefunden (Symbolbild). Quelle: imago images/Eibner
Handewitt

Mehr als 50 gestohlene Fahrräder hat die Polizei in einem Lieferwagen bei Flensburg gefunden. Der Wagen kam aus Dänemark. Die meisten Räder waren dort zur Fahndung ausgeschrieben, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Der Gesamtwert der Räder, zu denen auch einige E-Bikes gehörten, betrage mehr als 50.000 Euro.

Bei der Kontrolle auf einem Parkplatz an der Autobahn 7 legten die beiden Fahrzeug-Insassen den Beamten demnach am Mittwoch den Beleg einer Versteigerung vor. Die Polizisten wurden jedoch misstrauisch und stellten fest, dass die angegebenen Rahmennummern der insgesamt 53 Räder nicht übereinstimmten.

Haftbefehl erlassen

Gegen die beiden 23 und 26 Jahre alten Insassen erließ das Amtsgericht Flensburg Haftbefehl. Der Generalstaatsanwalt prüft die von Dänemark beantragte Auslieferung der beiden mutmaßlichen Fahrraddiebe.

Lesen Sie auch: Fahrrad gestohlen - Polizei kauft Junge (6) ein neues

RND/dpa

Bei einem Floßausflug der Braut mit ihren Freundinnen trinkt eine 29-Jährige zu viel Alkohol und wird zur Sicherheit an Land gebracht, wo sie das Bewusstsein verliert. Wenig später findet sie sich in einer Umkleidekabine mit dem Bräutigam wieder, bevor die Braut und weitere Brautjungfern sie finden.

10.10.2019

Ein Mann ist in Düsseldorf an einer Bushaltestelle gestorben. Zahlreiche Menschen hatten zuvor an der Haltestelle gewartet, ehe eine Passantin aufmerksam wurde.

10.10.2019

Erst ist der Junge mit dem Auto der Eltern unterwegs, dann wird er von der Polizei erwischt - und am Ende bricht der 13-Jährige in Tränen aus - denn schuld an dem Ausflug waren wohl eher die Eltern.

10.10.2019