Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Gruppenvergewaltigung von Freiburg: Acht weitere Verdächtige angeklagt
Nachrichten Panorama Gruppenvergewaltigung von Freiburg: Acht weitere Verdächtige angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 06.03.2019
Nach einem Discobesuch wurde eine 18-Jährige von mindestens elf Männern vergewaltigt. Zehn wurden von der Staatsanwaltschaft angeklagt. Quelle: dpa
Anzeige
Freiburg

Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen weitere Verdächtige erhoben: Den acht Männern wird Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung zur Last gelegt. Laut der Pressemitteilung sollen die Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren zu der Gruppe gehören, die im vergangenen Oktober die 18-Jährige nach einem Disco-Besuch missbrauchte.

Schon Mitte Februar hatte die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die mutmaßlichen Haupttäter erhoben. Den beiden Männern (22 und 23 Jahre alt) wird Vergewaltigung, unterlassene Hilfeleistung und unerlaubtes gemeinschaftliches Handeltreiben mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Polizei sucht nach elftem Verdächtigen

Mitte Oktober war den Ermittlern zufolge eine 18-Jährige in Freiburg nach einem Discobesuch von mehreren Männern vergewaltigt worden. Die Polizei hat seither zehn Verdächtige festgenommen – acht Syrer im Alter von 18 Jahren bis 29 Jahren, ein 18 Jahre alter Algerier und ein 25-jähriger Deutscher. Alle sitzen in Untersuchungshaft. Der zehnte Verdächtige war den Beamten Ende Dezember ins Netz gegangen. Seine Körperspuren waren an der Kleidung des Opfers gefunden worden. Nach einem elften fahndet die Polizei mit einem Phantombild.

Die Polizei werte weiter Spuren und Zeugenhinweise aus, sagte die Sprecherin. Die Frau war den Angaben zufolge zur Tatzeit wehrlos. In der Disco war ihr zuvor laut Polizei etwas ins Getränk gemischt worden. Zur Zahl der Täter habe sie keine Angaben machen können.

Von RND/mat/dpa