Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama „Game of Thrones“: Kit Harington fürchtet beim Dreh um seine Hoden
Nachrichten Panorama „Game of Thrones“: Kit Harington fürchtet beim Dreh um seine Hoden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 16.04.2019
Wer lieben will, muss auch fliegen können: Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) geht mit Jon Snow (Kit Harington) Drachenreiten. Quelle: Handout/Sky/dpa
Dubil

Drachen zähmen leicht gemacht? Von wegen! Kit Harington hatte als Jon Schnee beim Dreh der ersten Episode von "Game of Thrones“ seine eigenen, äußerst schmerzhaften Erfahrungen als Drachenreiter gemacht. Während Daenerys Targaryen, also Emilia Clarke, stets voll leichtfüßiger Eleganz auf die digital formvollendeten Biester steigt, scheint es für Kit Harington, oder Männer generell, eine kompliziertere Angelegenheit zu sein.

In einem Making-of-Video, das der Sender HBO auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht hat, erzählt Kit Harington von seinem Unfall. Genauer: von seinem Hodenunfall. Denn als sich der König der Nordens, der ehemaliger Kommandeur der Nachtwache, der unerschrockene Krieger Jon Snow auf die grüne Drachenattrappe gesetzt hat, klemmte er sich den Hoden ein.

Wie ein mechanischer Bulle sei die Drachenattrappe, erzählt Special-Effects-Experte Steve Kullback. Da bisher vor allem die Drachenmutter auf der Attrappe geritten ist, haben sich die Macher wohl nicht zu viel Gedanken über die ergonomischen Anforderungen für Herren gemacht.

Mehr zum Thema:
Game of Thrones“: So war die erste Folge aus Staffel 8

Kit Harington befürchtete das Schlimmste

Kit Harington erzählt vom Unfall sehr detailliert, fast genüsslich: Es gibt einen Teil in der ersten Episode von Staffel 8, in dem Jon Snow fast herunterfällt. Auch die Attrappe wackelt in dem Moment: „Mein rechter Hodensack wurde eingeklemmt – und ich hatte noch nicht mal Zeit, um Stopp zu rufen“, erzählt der Schauspieler Kit Harington. Im Video sieht man ein schmerzverzerrtes Gesicht.

Und er hatte ganz böse Befürchtungen: „So werde ich enden, dachte ich. Auf diesem Bock, der mich an meinem Hoden durch die Gegend wirbelt. Wirklich.“ Erst verzieht er keine Miene beim Erzählen, bis auch der Interviewer lachen muss, dann kann sich Harington ein Grinsen nicht mehr verkneifen. „Naja, vielleicht ist das auch zu viel Information...“, schiebt der Schauspieler hinterher.

Bei „Game of Thrones“ gibt es allen Grund, um die eigene Männlichkeit zu fürchten. Schließlich werden den hat schon eine erstaunlich lange Liste an Charakteren ihre Hoden verloren.

Mehr zu „Game of Thrones“

Game of Thrones“-Ende: Die fünf populärsten Fantheorien

„Game Of Thrones“: Dieser deutsche Schauspieler mischt in der letzten Staffel mit

Game of Thrones“: Diese Stars kamen zur Premierenfeier der finalen Staffel

Quiz: Hättet ihr diese „Game of Thrones“-Stars erkannt?

Game of Thrones Episodenguide – James Corden fasst sieben Staffeln in vier Minuten zusammen

Game of Thrones“: Staffel 8 im TV und online im Livestream sehen

Game of Thrones“: Die ultimative Tour zu den Drehorten

Von RND/goe

In Leipzig scheinen die Blitzer gefährlich zu leben – an derselben Stelle wurde nun zum zweiten Mal ein Blitzer abgesägt und mitgenommen. Ein drittes Gerät ist an dem Ort bereits explodiert.

16.04.2019

Der Landwirtschaft bescherte der heiße Sommer im vergangenen Jahr schlechte Erträge – die Sorge vor einem neuen Hitzesommer wächst. Wird nun auch noch die künstliche Beregnung begrenzt?

16.04.2019

Der französische Großhändler Spanghero hat 2012 und 2013 wissentlich Pferdefleisch als Rindfleisch verkauft. Nun wurde das Urteil gegen den ehemalige Firmendirektor gesprochen.

16.04.2019