Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Flughafen-Baby wurde ermordet
Nachrichten Panorama Flughafen-Baby wurde ermordet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 21.11.2016
Auf einer Flughafentoilette des Airports Köln/Bonn hat eine Frau ein Baby zur Welt gebracht. Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Im Fall des toten Babys, das auf dem Flughafen Köln/Bonn lebend zur Welt gekommen war, hat die Polizei die Mutter und ihren Lebensgefährten vorläufig festgenommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler soll die 28-jährige Frau das Kind am Sonnabend auf einer Flughafentoilette geboren haben. Das Baby habe gelebt, sei aber getötet worden, sagte der Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer nun. Das habe die Obduktion ergeben. „Wir gehen davon aus, dass sie das Kind danach getötet hat“, erklärte ein Sprecher der Anklagebehörde.

Laut Bremer war das Paar aus Siegen von einer Reise zurückgekehrt. Nach der Spontangeburt habe die Frau auf dem Flughafengelände einen Schwächeanfall erlitten. Der Rettungsdienst habe die 28-Jährige deshalb in ein Kölner Krankenhaus gebracht. Das Baby habe sich zu dieser Zeit in der Obhut des 25-jährigen Lebensgefährten befunden. Es war offenbar schon tot. Der Mann habe es nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen mit nach Siegen genommen.

Anzeige

Das Krankenhaus habe am Sonntagvormittag die Polizei gerufen, weil Ärzte festgestellt hatten, dass die 28-Jährige kurz zuvor entbunden habe. Der tote Säugling sei später in einer Wohnung in Siegen von der Polizei gefunden worden.

Von RND/dpa

Panorama Interview mit den Gilmore Girls - Lauren Graham: Lorelai ist mein Vorbild
21.11.2016
Panorama Familie bleibt in New York - Trump zieht alleine ins Weiße Haus
20.11.2016