Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Feststeckender Ring löst Feuerwehr-Einsatz aus
Nachrichten Panorama Feststeckender Ring löst Feuerwehr-Einsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 28.05.2019
Weil das Krankenhaus nicht helfen konnte, musste die Feuerwehr ausrücken. Quelle: imago images/Deutzmann
Dinslaken

Ein festsitzender Ring am Finger einer Frau hat in Dinslaken zu einem Hilfseinsatz der Feuerwehr geführt. Die Frau sei mit starken Schmerzen in die Notaufnahme eines Krankenhauses gekommen, berichtete die Feuerwehr am Dienstag. Der Ring habe sich von dem stark geschwollenen und entzündeten Finger nicht mehr lösen lassen.

Auch im Krankenhaus konnte man ihr am Montag nicht helfen, weil der Ring aus Stahl war – zu hart für den Ringschneider im Krankenhaus. Die Feuerwehr und ein zur Hilfe gerufener Juwelier lösten das Problem: Mit einem schärferen Ringschneider konnte die Frau schließlich befreit werden.

Von RND/dpa