Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama „Anti-Väter-Spot“: CSU-Politikern kritisiert Edeka-Werbung zum Muttertag
Nachrichten Panorama „Anti-Väter-Spot“: CSU-Politikern kritisiert Edeka-Werbung zum Muttertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 08.05.2019
In dem Edeka-Werbespot werden überforderte Väter gezeigt. Quelle: Screenshot/Facebook/@Edeka
München

Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer (CSU) hat einen Online-Werbespot der Einzelhandelskette Edeka zum Muttertag wegen einer angeblich Väter-feindlichen Tendenz kritisiert. „Auf die Idee, aus einem Werbespot zum Muttertag einen Anti-Väter-Spot zu machen, muss man erst einmal kommen“, sagte Schreyer, die auch Frauenbeauftragte der Staatsregierung ist, am Mittwoch in München.

„Hier wird wirklich jedes Klischee bedient“

Es sei Unsinn, Mütter und Väter gegeneinander auszuspielen, wie das im Werbespot geschehe. „Eltern zu sein, ist kein Wettbewerb um die Zuneigung der Kinder. Väter sind nicht die schlechteren Elternteile“, betonte die Ministerin.

Der Spot dagegen stelle Väter als inkompetent für die Erziehung und Betreuung von Kindern dar. Er dränge Frauen und Männer in längst überkommene Rollenbilder. „Hier wird wirklich jedes Klischee bedient. Gleichstellungspolitisch waren wir schon mal weiter!“

Spot wurde in Kommentaren als väterfeindlich und sexistisch kritisiert

Der in schwarz-weiß gehaltene Werbespot zeigt vollkommen überforderte Väter in Alltagssituationen mit ihren Kindern. Die Väter hören nicht zu oder können keinen Mixer bedienen. Eine Kinderstimme aus dem Off lobt die Vorzüge eines Elternteils. Erst in den letzten Sekunden des Spots kommt die Mutter ins Bild, mit der Zeile: „Danke Mama, dass Du nicht Papa bist.“

Der Spot wurde in den Kommentaren der YouTube-Zuschauer als väterfeindlich und sexistisch kritisiert. Die Hamburger Edeka-Zentrale erklärte dazu: „Mit unserem Online Film „Wir sagen Danke“ wollten wir Väter keinesfalls schlecht darstellen, sondern etwas überspitzt und auf humorvolle Art und Weise allen Müttern anlässlich des Muttertags Danke sagen.“

Mehr zum Thema: Edeka lässt in Muttertag-Werbespot Männer schlecht aussehen – das Netz reagiert empört

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der Auftritt, auf den alle mit Hochspannung warten: An diesem Mittwoch soll Baby Sussex der Öffentlichkeit endlich präsentiert werden. Doch vorab sorgt ein spezieller Wunsch von Prinz Harry und Herzogin Meghan für Aufregung.

08.05.2019

Bei einem Lawinen-Abgang im Altai-Gebirge wurden sieben Menschen verschüttet. Weil das Handynetz in dem betroffenen Gebiet so schlecht ist, konnten Einsatzkräfte erst zwei Tage später informiert werden.

08.05.2019

Ein 54-Jähriger bricht in einem Café in Ludwigshafen zusammen – was dann passiert, macht sprachlos: Gaffer behindern die Rettungskräfte, ein besonders aggressiver Schaulustiger muss sogar gefesselt werden.

08.05.2019