Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Dunkle Nächte, leuchtende Sternschnuppen
Nachrichten Panorama Dunkle Nächte, leuchtende Sternschnuppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 20.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Perseiden haben im August am Himmel gefunkelt, Leoniden sollen das im November tun und im Oktober versprechen Orioniden, dass Wünsche wahr werden. So zumindest der Aberglaube: Wer eine Sternschnuppe sieht, solle sich schnell etwas wünschen. Gerade kreuzt die Erde die Bahn des Kometen Halley, berichtet der Deutschlandfunk und Orioniden sind kleine Steinchen dieses Kometen.

Im Gegensatz zu den Perseiden und den Leoniden sollen die Orioniden besonders schnell sein. Mit bis zu 240.000 Stundenkilometer treten sie in die Atmosphäre ein.

Anzeige

Den Höhepunkte des Sternschnuppen-Schauers soll es in der Nacht von Freitag auf Samstag geben, schreibt der Bayrische Rundfunk. Bis zu 20 Sternschnuppen sollen pro Stunde übers Himmelszelt flitzen.

Die Sternschnuppen-Ströme werden nach dem Sternbild benannt, in dem ihr Radiant liegt. Ein Radiant ist der Ursprung eines Meteorschauer. Perseiden haben ihren Ursprung im Sternbild des Perseus, Leoniden im Löwen und Orioniden im Orion.

Von far/RND