Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Badezimmer-Schock: Frau wird beim Toilettengang von Schlange in den Po gebissen
Nachrichten Panorama Badezimmer-Schock: Frau wird beim Toilettengang von Schlange in den Po gebissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 29.01.2019
Die 59-jährige Frau und die Schlange kamen beide mit dem Schrecken davon. Quelle: dpa/Peter Endig
Anzeige
Brisbane

Helen Richards aus dem australischen Brisbane wird in Zukunft vermutlich einen doppelten Prüfblick in ihre WC-Schüssel werfen, ehe sie diese nutzt. Denn als sie im Januar in ihrem Haus zur Toilette ging, erlebte sie etwas, womit sie vermutlich niemals gerechnet hätte: Sie wurde von einer Schlange in den Po gebissen.

Eigentlich wollte die 59-Jährige lediglich zur Toilette gehen. Plötzlich spürte sie jedoch einen scharfen Stich am Po: „Ich sprang mit heruntergezogener Hose auf, drehte mich um und sah, wie eine langhalsige Schildkröte in der Schüssel verschwand“, beschrieb Helen Richards der ortsansässigen Zeitung „The Courier Mail“. Wie sich allerdings herausstellte, handelte es sich bei dem Angreifer nicht um eine Schildkröte mit langem Hals, sondern um eine eineinhalb Meter lange Teppichpython.

Anzeige

Tierhändlerin kommt zur Hilfe und fängt die Schlange ein

Geschockt, aber mit der nötigen Ruhe benachrichtigte Helen Richards die Tierhändlerin Jasmine Zeleny. Diese fing und beruhigte das Tier, das sich offenbar bedroht gefühlt und daraufhin zugebissen hatte. Helen Richards versorgte den Schlangenbiss, der übrigens nicht giftig ist, mit einem Antiseptikum und nahm die Geschichte – allem Schreck zum Trotz – mit Humor.

Von RND/liz