Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama BER-Eröffnung soll erneut verschoben werden
Nachrichten Panorama BER-Eröffnung soll erneut verschoben werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 27.12.2016
Dauerbaustelle: Die BER-Eröffnung wird sich offenbar erneut verschieben. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Ursprünglich war die Inbetriebnahme des Hauptstadt-Airports für spätestens Ende 2017 geplant gewesen. Neuer Eröffnungstermin soll nun einem Bericht von „Bild“ zufolge im April oder Mai 2018 sein. Sollte sich das bestätigen, wäre das in der BER-Posse bereits der fünfte Eröffnungstermin. Dem Bericht zufolge soll der neue Termin allerdings offiziell erst in der zweiten Januarhälfte bekanntgegeben werden.

Offenbar verhindern nun erneute Probleme mit der Elektrotechnik die ursprünglich geplante Inbetriebnahme. Um diese zu beheben, sei ein weiterer Kredit in Höhe von 1,1 Milliarden Euro nötig, dessen Aufnahme der BER-Aufsichtsrat bereits genehmigt haben soll. Noch fehle allerdings das grüne Licht vom Bauordnungsamt, erst dann könnten die Verträge mit den Banken unterzeichnet werden.

Anzeige

Bauaufsicht glaubt an Eröffnung in 2017

Im BER-Aufsichtsrat ist man aber offenbar guter Hoffnung, dass der neue Termin nun endlich gehalten werden könne. „Bild“ zitiert ein namentlich nicht genanntes Mitglied mit den Worten: „Wir werden in 2018 fertig.“

Stephan Loge (SPD), Landrat des brandenburgischen Kreise Dahme-Spreewald und am BER zuständig für die Bauaufsicht, gibt sich entgegen des Berichts zuversichtlich, was die Eröffnung in 2017 anbelangt: Aus seiner Sicht sei das zwar kein „Muss“, sagte der Verwaltungschef des Kreises am Dienstag dem rbb. Er glaube aber, dass 2017 eine ganze Menge erledigt werden könne.

Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt sollte eigentlich vor fünf Jahren in Betrieb gehen. Vier Eröffnungstermine platzten jedoch – wegen Technikproblemen, Baumängeln und Planungsfehlern.

Von RND/caro

03.03.2018
27.12.2016
Panorama Unglück über dem Schwarzen Meer - Flugschreiber nach Tupolew-Absturz geborgen
27.12.2016