Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Auf dem Laufsteg – Gucci tritt für Recht auf Abtreibung ein
Nachrichten Panorama Auf dem Laufsteg – Gucci tritt für Recht auf Abtreibung ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 30.05.2019
Statement für das Recht auf Abtreibung: Ein Model trägt ein Kleid mit einem aufgestickten Uterus bei einer Modenschau von Gucci in den Kapitolinischen Museen. Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa
Rom

Die italienische Luxusmarke Gucci hat bei einer Modenschau in Rom ein Statement für das Recht auf Abtreibung gemacht. Kreativdirektor Alessandro Michele zeigte am Dienstagabend in den Kapitolinischen Museen in Rom ein Kleid mit einem aufgestickten Uterus, einen Blazer mit dem feministischem Slogan „My body my choice“ („Mein Körper meine Entscheidung“) oder einen Pullover mit der Aufschrift 22.05.1978.

Immer wieder gibt es in Italien Debatten zum Thema Abtreibung

An diesem Tag wurde in Italien ein Gesetz verabschiedet, das die Abtreibung bis zum 90. Tag der Schwangerschaft nach einem Beratungsgespräch legalisierte.

In dem katholisch geprägten Land kochen immer wieder Debatten über Schwangerschaftsabbrüche hoch - auch der Papst spart nicht mit klaren Worten gegen die Abtreibung. Aufgeladen ist das Thema zurzeit insbesondere in den USA, wo über striktere Abtreibungsgesetze in einigen Bundesstaaten diskutiert wird.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Wochenende verspricht Sonne – und Aldi Süd die dafür passende Kleidung. Bei der Vorstellung der neuen Strandmoden-Kollektion im Haus der Kunst in München wirkten viele Stars mit. Unter anderem posierten Sarah Lombardi, Simone Ballack und Jana Ina Zarrella in den Outfits des Discounters.

30.05.2019

Eisdielenchefin in Rom will Räuber aus dem Lokal scheuchen. Der zückt einen Lutscher, der mit einer großen Nadel präpariert war.

30.05.2019

Ein 23-Jähriger ging am Donnerstagmorgen mit einem Gullideckel auf Autos los und raubte sie aus. Nach der achten Attacke wurde er festgenommen.

30.05.2019