Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV ZDF verpflichtet „Game of Thrones“-Regisseur für neue Serie
Nachrichten Medien & TV ZDF verpflichtet „Game of Thrones“-Regisseur für neue Serie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 08.04.2019
War auch schon bei „Game of Thrones“ beteiligt: der Regisseur Alan Taylor. Quelle: picture alliance
Mainz

Er führte Regie unter anderem bei „Mad Men“, „Thor – The Dark Kingdom“ und „Game of Thrones“. Jetzt heuert „einer der erfahrensten und innovativsten Regisseure von High-End-Serien“ beim ZDF an, wie der öffentlich-rechtliche Sender dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) nun bestätigte. Alan Taylor wurde als Regisseur bei der achtteiligen Serienadaption des Frank-Schätzing-Bestsellers „Der Schwarm“ verpflichtet.

„GoT“ als Kontaktbörse

Das Serienprojekt wurde bereits 2018 verkündet. Den Kontakt zu Taylor soll der Produzent Frank Doelger hergestellt haben, der als Produzent ebenfalls an dem HBO-Epos „Game of Thrones“ beteiligt war. Taylor dreht derzeit „The Many Saints of Newark, den Film zum Serienklassiker „The Sopranos“.

Frank Schätzing: „Die Antwort auf Babylon Berlin

Der Drehbeginn für „Der Schwarm“ soll für Anfang 2020 geplant sein – und „die Antwort des ZDF auf ‘Babylon Berlin’ sein“, sagte Schätzing in einem Interview mit dem RND bereits Ende letztens Jahres. Der Cast sei dabei international, gedreht werde auf Englisch, so der Autor weiter. Schätzing: „‘Der Schwarm’ soll das Prestigeauftaktprojekt für die ZDF-Offensive werden.“ Das ZDF arbeitet derzeit an einer Vielzahl von neuen Serien, darunter auch Historiendramen und Buchadaptionen.

Von RND

Ihre Talkshow war ein Novum und auch eine farbige Moderatorin im deutschen Fernsehen war damals besonders: Am 8. April wird Arabella Kiesbauer 50 Jahre alt. Seit den wilden 90ern hat sich bei ihr viel verändert. Inzwischen ist sie vor allem für die Liebe im Einsatz.

08.04.2019

Jessica Schwarz spielt im ZDF-Zweiteiler „Und tot bist Du! Ein Schwarzwaldkrimi“, der am Montag- und Mittwochabend im ZDF läuft, erstmals eine Kommissarin. Im Interview spricht sie über ihre Rolle, den Dreh und warum sie gerne mal einen Mann spielen würde.

08.04.2019

Ranga Yogeshwar macht seit 30 Jahren Wissenschaftsjournalismus – und hat trotz allem nie den Zukunftsoptimismus verloren. Mit seiner Dokumentation „Der große Umbruch“ (Montag, 22.45 Uhr, ARD) kehrt er nun ins Erste zurück.

08.04.2019