Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV „The Masked Singer“: Hitze sorgt für Änderung der Show
Nachrichten Medien & TV „The Masked Singer“: Hitze sorgt für Änderung der Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 25.07.2019
Heiß und heißer wird es unter den Masken – ProSieben hält dagegen. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Köln

Zum Erfolgsrezept von „The Masked Singer“ gehören die aufwendigen Kostüme – bei der aktuellen Hitzewelle kann dieser Bühnendress nicht nur für das Plüschmonster eine Qual sein. Die Kostüme wiegen bis zu 25 Kilogramm, und unter den Masken wird es schnell warm. Das hat verrückte Auswirkungen auf die Live-Show.

Wie ProSieben berichtet, hat die Produktionsfirma aus diesem Grund für die Teilnehmer einen speziellen Kühlraum eingerichtet – mit einer Temperatur von etwa 5 bis 8 Grad. So sind die Promis nicht schon völlig überhitzt, bevor sie auf die Bühne treten.

Kühlraum für den Gashüpfer und das Monster

„So bewahren der Astronaut, der Engel, der Grashüpfer, der Kudu, das Monster und der Panther auch am heißesten Tag des Jahres einen kühlen Kopf“, hieß es von Senderseite. Heute nun gibt es das Halbfinale der Liveshow.

Von RND/dpa