Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV „The Masked Singer“: Dieser Schlagerstar steckte unter der Panther-Maske
Nachrichten Medien & TV „The Masked Singer“: Dieser Schlagerstar steckte unter der Panther-Maske
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 26.07.2019
Der Panther musste bei der fünften Folge von „Masked Singer“ die Maske nehmen. Quelle: Marcel Kusch/dpa
Köln

„The Masked Singer“ geht in die heiße Phase. Seit vier Wochen ist TV-Deutschland im Ratefieber und rätselt, welche Promis sich unter den extravaganten Kostümen verstecken. Vier Stars wurden bereits demaskiert. Jetzt nun kämpfen das Monster, der Astronaut, der Kudu, der Engel und der Grashüpfer nach der fünften Folge um den Sieg bei der ProSieben-Show. Beim Halbfinale war es aber nun für den Panther Zeit seine Maske zu ziehen.

Und wer steckte darunter? Volksmusik-Star Stefanie Hertel, gewöhnlich nicht in Lack- und Lederaufzug zu sehen, sondern als Schlagersängerin in bravem Dirndl. Dass Hertel sich nun von einer ganz anderen Seite gezeigt hat, sorgte im Netz für Begeisterung.

Hier geht es zu den Indizien:
Fünf Gründe, warum Stefanie Hertel der Panther ist

Viel Zuspruch kam vor allem von Frauen.

Stefanie Hertel ist der Panther – eine Überraschung?

Für so manch einen war die Enthüllung des Panthers keine Überraschung. Schließlich haben sie schon in den vergangenen Shows auf Stefanie Hertel, die am Halbfinale ihren 40. Geburtstag feierte, getippt – und auf ihren Job als Schlagersängerin wurde schon in den Indizien-Videos hingewiesen. Ihre Vielseitigkeit zeigte sie bei ihren Auftritten aber definitiv – zum Beispiel mit „Highway to Hell“ von AC/DC in der vergangenen Woche.

Profi-Rätslerin Ruth Moschner aus dem Rateteam hat schon in der zweiten Show den Namen der Schlagersängerin fallen lassen. Obwohl sie damit richtig lag, waren die Nutzer im Netz eher angenervt von ihrem Auftritt in der Show als begeistert.

Fans regen sich über das Rate-Team von Masked Singer auf

Im Studio waren es 50 Grad, an die Seite hat sich die „Jury“ Sänger Sasha geholt. Und während der sich im Netz seiner Sympathien sicher sein kann, schießen sich die Fans zunehmen auf die drei Experten ein, vor allem Ruth Moschner muss ordentlich einstecken.

Schon bei letzten Sendung gab es ordentlich Kritik: „Ja genau, die Moschner kennt wieder alle und jeden und ist natürlich auch von jedem Promi der best friend“, schrieb ein User. Und auch FreddyNation findet nicht eben nette Worte:

Er steht mit seiner Meinung nicht allein: „Hätte nie gedacht, dass ich das mal sage, aber ich finde Ruth sehr anstrengend“, meint ein anderer Follower.

Und auch Mathilda gibt zu bedenken:

An anderer Stelle heißt es mit Blick auf die letzte Sendung „Ruth Moschner war unerträglich. Weit aufgerissene Augen, immer kurz vorm emotionalen Kollaps, gekünstelt, quiekend, quietschend wie ein Kleinkind. Das nervt zumindest mich entsetzlich und hat mich vorzeitig abschalten lassen.“

Aber auch Collin bekommt es mit Kritik zu tun:

Zumindest einer aber hat die Herzen des Publikums gewonnen: Das Monster mit seiner unschuldigen und tollpatschigen Art ist der Liebling der Sendung. Auch wenn es am Ende vielleicht doch nicht bis zum Finale reichen wird. . .

Von RND/mha/goe

Die Boxersaga von Sylvester Stallone ist eine unendliche Geschichte: Jetzt plant der Hollywoodstar unter anderem eine Prequelserie zu der Geschichte um Rocky Balboa

26.07.2019

Die Videos von NowThis sind Zusammenschnitte von Original-Material. Und sie zeigen die Doppelmoral von Fox News: Was bei Obama als unsäglich verurteilt wurde, wird bei Trump als grandios gelobt.

26.07.2019

In der Musik-Rateshow „The Masked Singer“ (ProSieben) stecken Promis hinter aufwendigen Kostümen. Eine von ihnen dürfte Boxweltmeisterin Susi Kentikian sein.

25.07.2019