Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Studie zur Mediennutzung sächsischer Schüler: Mobiles Internet auf dem Vormarsch
Nachrichten Medien & TV Studie zur Mediennutzung sächsischer Schüler: Mobiles Internet auf dem Vormarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 09.09.2015
Die mobile Internetnutzung ist auf dem Vormarsch. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige

Smartphone auf das Netz zu“, heißt es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Grundsätzlich nehme das Internet als Träger verschiedener Medien eine zentrale Stellung in der Mediennutzung ein, so die Studie weiter.

Ein Team um Kommunikationswissenschaftler Lutz M. Hagen hatte in den vergangenen Monaten 2.200 Schülerinnen und Schüler im Freistaat befragt. Dabei legten die Forscher ihren Fokus auch auf die ethnische Herkunft der Untersuchten und kamen zum Ergebnis: „Eine digitale Kluft zwischen jungen Migranten und anderen Gleichaltrigen lässt sich in Sachsen nicht erkennen.“

Anzeige

Unabhängig von der Herkunft hätten alle Schüler generellen Nachholbedarf beim risikobewussten Umgang mit digitalen Informationen. Junge Erwachsene müssten im Freistaat stärker für die Tragweite des eigenen Onlinehandelns sensibilisiert werden, so die Wissenschaftler weiter. Dazu sei es auch notwendig, die Medienbildung in den sächsischen Schulen weiter auszubauen.

Einziger Unterschied mit Blick auf ethnische Kontexte bestehe „in der Nutzung von herkunftssprachigen Medien, sogenannten Ethnomedien“, so die Analyse aus Dresden. Diese würden auch erheblich zur Identitätsbildung bei den Kindern mit Wurzeln im Ausland beitragen.

mpu