Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Streit zwischen Sony und Marvel: Spider-Man fliegt aus dem “Avengers”-Universum
Nachrichten Medien & TV Streit zwischen Sony und Marvel: Spider-Man fliegt aus dem “Avengers”-Universum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 21.08.2019
Eine Szene des Films "Spider-Man: Far From Home." Quelle: picture alliance/AP Photo

Im Jahre 2015 kam es zu einem einmaligen Deal zwischen Sony Pictures und den Marvel Studios, der Spider-Man ins Marvel Cinematic Universe holte. Damit soll jetzt Schluss sein.

Schon länger war bekannt, dass die Vereinbarung zur Kooperation zwischen Sony und der Disney-Tochter Marvel mit dem Jahr 2019 ausläuft. Zuletzt hieß es jedoch, dass es auch weiter eine Vereinbarung der beiden Konzerne geben werde. Fehlanzeige.

Es geht ums Geld

Wie die Brancheninsider von Deadline berichten, hätten beide Seiten unterschiedliche Ansichten über einen künftigen Vertrag - mittlerweile seien die Gespräche zum Erliegen gekommen. Sony hat mittlerweile in einer Pressemitteilung bestätigt, dass Marvel-Studios-Chef Kevin Feige nicht mehr als Produzent der kommenden Spider-Man-Filme fungieren wird.

Sony gab als Grund die hohe Arbeitsbelastung von Feige mit anderen Projekten an. Laut "Deadline" soll es aber einen anderen Grund für das Ende der Zusammenarbeit zwischen Disney und Sony geben: das Geld.

Wie geht es weiter mit den Filmen?

Disney wollte laut dem "Hollywood Reporter" einen grösseren Anteil aus den Einnahmen von Spider-Man-Solofilmen. Sony hingegen habe den bisherigen Deal beibehalten wollen.

Die Konsequenz: Zumindest vorerst liegt die alleinige Kontrolle über Spider-Man sowie sämtliche mit ihm verbundenen Charaktere wieder in den Händen von Sony. Wie es mit den Filmen um Schauspieler Tom Holland weitergehen soll, ist damit völlig unklar.

Gegenwärtig seien laut "Deadline" aber noch zwei weitere Spider-Man-Filme mit Holland als Peter Parker in der Produktion.

Lesen Sie hier: „Spider-Man: Far From Home“: Superhelden haben keinen Urlaubsanspruch

RND/msc