Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Sachsens Regierung will Bürger in Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter nicht beeinflussen
Nachrichten Medien & TV Sachsens Regierung will Bürger in Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter nicht beeinflussen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 09.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige

Die Aktivitäten des Landes im Internet würden dazu dienen, die Öffentlichkeit über „wichtige Vorgänge im Bereich beziehungsweise im Vorfeld der gestaltenden Tätigkeit der Staatsregierung zu unterrichten“. Namentlich sind von der Regierung nur Tillich und Innenminister Markus Ulbig bei Facebook präsent. Andere Ministerien twittern oder haben Beiträge bei Youtube laufen.

dpa