Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Peinliche Panne für die „New York Times“
Nachrichten Medien & TV Peinliche Panne für die „New York Times“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 21.11.2017
Ausschnitt aus der „New York Times“. Quelle: Web
Anzeige
New York

Peinliche Panne für die „New York Times“: Die renommierte Zeitung berichtete mit einem Aufmacherfoto über die gescheiterten Jamaika-Verhandlungen. Die Bildunterschrift verweist auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Tatsächlich ist Merkel aber mit Stephan Steinlein zu sehen. Der ehemalige Staatssekretär im Auswärtigen Amt ist seit März 2017 Chef des Bundespräsidialamtes. Karl Doemens, Büro-Chef der Berliner Zeitung in Washington, kommentierte den Fauxpas bei Twitter hämisch: „Wrong President. Any questions on German-American relations?” (Falscher Präsident. Deutsch-amerikanische Beziehungen, noch Fragen?)

Von May/RND

Medien & TV Langes Literaturwochenende Sylt - Precht schreibt digitales Manifest
21.11.2017
21.11.2017
Medien & TV Kriminalitätsprävention/ Verbraucherschutz - Ping Calls – Bei Anruf Abzocke
20.11.2017