Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Muckis und Akkuschrauber: Handwerker bereiten das Dresdner Filmnächte-Areal vor
Nachrichten Medien & TV Muckis und Akkuschrauber: Handwerker bereiten das Dresdner Filmnächte-Areal vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 09.09.2015
Seit Montag bauen Handwerker das Filmnächte-Areal für den Kinosommer und das Public Viewing auf. Quelle: Tanja Tröger
Anzeige

Seit Montag errichten etwa 15 Handwerker den überdachten Bereich des Areals. „In den kommenden zwei Wochen wird dann auch die Leinwand sowie Technik und Gastronomie aufgebaut. Dann werden bis zu 50 Leute auf dem Filmnächte-Gelände beschäftigt sein“, kündigt Viktoria Franke, Pressesprecherin der PAN GmbH, an. Das nötige Material ist den Rest des Jahres auf dem Dresdner Industriegelände eingelagert. Federführend bei den Arbeiten sei der Dresdner Veranstaltungsdienstleister „Sound Light Event“, daneben sind aber auch weitere Firmen beteiligt.

Die 43 Quadratmeter große Leinwand für die Fußball-Übertragungen basiert auf LED-Technik und ist damit tageslichttauglich. Für die Filmnächte kommt dann eine andere Projektionsfläche zum Einsatz: 32 Meter breit und 14 Meter hoch ist die Riesenleinwand. Im Gegensatz zu einigen Multiplex-Kinos der Stadt arbeiten die Filmnächte-Vorführer nicht mit digitaler, sondern noch mit 35-Millimeter-Kinotechnik.

Anzeige

Das bislang nicht bekannte Filmprogramm für das Freilichtkino an der Elbe wird in dieser Woche veröffentlicht, versprach Franke. Bis dahin sollen auch die Fotomotive für die Filmnächte-Plakate feststehen. „Das Shooting hat am vergangenen Sonntag stattgefunden, nun sind wir gerade bei der Auswahl der Bilder“, so die Sprecherin. Drei Filmnächte-Fans werden dann in der gesamten Stadt für die Veranstaltung werben.

ttr