Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Filmfest Dresden: Goldener Reiter für Kurzfilm „Un mundo para Raúl“
Nachrichten Medien & TV Filmfest Dresden: Goldener Reiter für Kurzfilm „Un mundo para Raúl“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 09.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Die Festivalleiterinnen: Karolin Kramheller, Alexandra Schmidt und Katrin Küchler (v.l.).
Die Festivalleiterinnen: Karolin Kramheller, Alexandra Schmidt und Katrin Küchler (v.l.). Quelle: Christin Grödel
Anzeige

Die mexikanisch-US-amerikanisch-schweizerische Koproduktion zeige nach Auffassung der Jury vielschichtig, wie zwei Generationen in unterschiedlicher Weise von Machtausübung betroffen sind, heißt es in einer Mitteilung der Festivalorganisatoren vom Samstag. In dem 15-Minuten-Streifen wird der 13-Jährige Bauernsohn Raúl gebeten, sich um den Sohn des lokalen Landbesitzers zu kümmern - und zwischen den Jungen beginnt ein Spiel um Macht und Stolz. Insgesamt wurden am Samstagabend acht „Goldene Reiter“ und drei weitere Auszeichnungen verliehen. Mit Preisgeldern von insgesamt 61 500 Euro sei das Fest eines der höchst dotierten europäischen Kurzfilmfestivals, hieß es. 80 Filme hatten sich um die acht internationalen und fünf nationalen Wettbewerbe beworben. Der „Goldene Reiter Animationsfilm“ ging an die Schweizer Produktion „Plug & Play“ (Regie Michael Frei). Die Sieger im nationalen Wettbewerb sind der Animationsfilm „Boles“ (Regie Spela Cadez; Slowenien/Deutschland) sowie der Kurzspielfilm „Sunny“ (Regie Barbara Ott). Der mit 20 000 Euro dotierte Filmförderpreis ging an die thüringische Produktion „Sieben Mal am Tag beklagen wir unser Los und nachts stehen wir auf, um nicht zu träumen“ von Susann Maria Hempel.

dpa