Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV Bei „Markus Lanz“: Hasselhoff fällt Lindner ins Wort und hält Wutrede
Nachrichten Medien & TV Bei „Markus Lanz“: Hasselhoff fällt Lindner ins Wort und hält Wutrede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 05.04.2019
David Hasselhoff hat bei Markus Lanz für eine Überraschung gesorgt. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Hannover

Was für eine Überraschung in der Sendung von Markus Lanz am Donnerstag: In den erwarteten Schlagabtausch zwischen FDP-Politiker Christian Lindner und Klimaaktivistin Luisa Neubauer (22) mischte sich plötzlich David Hasselhoff ein, von dem viele das wohl nicht erwartet hatten. Schließlich hatte Lanz ihn eher albern in die Sendung eingeführt, davon gesprochen, dass es ein Krustentier gebe, das nach dem US-Schauspieler benannt worden sei, die „Die Hoff-Krabbe“.

Doch Hasselhoff hatte scheinbar andere Pläne für die Sendung: Mitten in die Diskussion zwischen Lindner und Neubauer mischte „The Hoff“ sich plötzlich ein, er unterbricht Lindner einfach mitten im Satz – und lässt dann auch erst mal niemanden mehr zu Wort kommen.

David Hasselhofs Wutrede auf Politiker bei Markus Lanz zum Nachschauen ab 24:50 Minuten

„Sie widersprechen sich“, sagt er gegenüber Lindner. Er stellt sich auf die Seite von Neubauer und die „Fridays for Future“-Proteste. „Ich höre immer nur Worte, immer das selbe“, sagt er. Da müsse man auch mal auf die Straße gehen. „Politiker stören eigentlich nur“, sagt Hasselhoff aufgebracht.

Dann schlägt er den Bogen von Deutschland in die USA – unbeeindruckt von Versuchen von Lindner oder Lanz, auch etwas zu sagen – und spricht über die Schüler, die nach dem Parkland-Amoklauf auf die Straße gegangen waren – eher erfolglos. „Die Politiker machen nichts und hier scheint es nicht anders zu sein“, so „The Hoff“. „Auch Twitter stört.“ Es folgt Applaus. Und eine Ausführung von Hasselhoff zum Verhalten von Präsident Trump auf dem Kurznachrichtendienst. Während Lindner nicht mehr recht zu wissen scheint, wie er darauf reagieren soll, lacht Lanz herzlich.

Hasselhoff: „Politiker müssten was machen, aber die stören nur.“

Hasselhoff weiter: „Ich werde immer in Interviews auch zu Politik befragt: Was sagst du zu dem Krieg? Wie ist das mit der Mauer? Aber was soll ich da sagen, ich bin nur Entertainer, die Politiker müssten was machen, aber die stören nur.“ Immer wieder derselbe Vorwurf.

Etwa zwei Minuten lang lässt Hasselhoff einfach niemanden zu Wort kommen und hält seine Wutrede – dann geht die Diskussion weiter.

Klimaaktivistin Neubauer kannte Hasselhoff nicht

Witzig auch: Die junge Klimaaktivistin Neubauer kannte Hasselhoff vorher gar nicht, wie sie in der Sendung zugibt. Der „Looking for Freedom“-Star nimmt’s gelassen: „Ich wusste auch nicht, wer du bist. Aber ich finds toll, was du machst, ich unterstütze dich zu 100 Prozent.“

Lesen Sie auch:
David Hasselhoff im Interview: „Die perfekte Welt wird es nicht geben“

Von RND/hsc

Nachdem „Schlag den Henssler“ bei ProSieben gefloppt ist, kommt der TV-Koch nun wieder zurück zu Vox mit „Grill den Henssler“ – und hat unter anderem Guido Maria Kretschmer und Mario Barth zu Gast.

05.04.2019

Preisverleihungen bringen manchmal ganz schön schleimige Traditionen mit sich: Bei den „Kids’ Choice Awards 2019“ wurden die Preisträgerinnen Lena Gercke und Lena Meyer Landrut mit Schleim übergossen – und hatten viel Spaß dabei.

05.04.2019

Gute Nachrichten für alle GZSZ-Fans: RTL plant wieder eine 90-minütige XL-Ausgabe, wie schon in den drei Jahren zuvor. Vor allem die Beziehung von Fiesling Jo Gerner soll da eine Rolle spielen – und auch Intrigen von Katrin werden im Spiel sein.

05.04.2019