Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien & TV „Bachelorette“-Finale: Sind Gerda und Keno ein Paar?
Nachrichten Medien & TV „Bachelorette“-Finale: Sind Gerda und Keno ein Paar?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 05.09.2019
Gerda Lewis hat sich entschieden und die letzte Rose verteilt.
Köln

Das Finale der „Bachelorette“ ist gelaufen – und jetzt ist auch klar: Gerda hat sich am Ende für Kandidat Keno (28) entschieden.

Aufgezeichnet wird die Sendung aber bekanntlich schon einige Wochen vor der Ausstrahlung. Darum stellt sich nun die Frage: Sind Gerda und Keno nach der Sendung tatsächlich ein Paar geworden?

Dieses Geheimnis hat die „Bachelorette“ in einer Sondersendung mit Frauke Ludowig nach dem großen Finale auf RTL gelüftet. Und die Antwort lautet: Ja!

Andere Kandidaten zweifeln an der Entscheidung

Schon beim Finale hatte Gerda zugegeben, sich in Keno verliebt zu haben. Strahlend zeigte sich das frisch gebackene Pärchen nun auf der Couch und erklärte vor laufender Kamera: „Ja, wir sind zusammen!“

Zuvor wurden einige privat gedrehte Videos der beiden eingeblendet, eine Art Tagebuch. „Wir sehen uns nicht so oft. Wir versuchen, uns so gut es geht am Wochenende zu sehen“, sagt Gerda darin. Auch ein Urlaub sei schon geplant. Es soll nach Amerika gehen.

Bei anderen „Bachelorette“-Kandidaten stößt das neue Pärchen jedoch nicht auf große Gegenliebe. Kandidat Oggy erklärte in der Wiedersehenshow, er hätte sich lieber Tim als Traummann für Gerda gewünscht. Dieser hatte jedoch zuvor freiwillig einen Rückzieher gemacht.

Mehr zum Thema

„Bachelorette“-Finale: So entscheidet sich Gerda

Zum Finale der „Bachelorette”: Männer, so sind wir nicht

RND/msc

Im November kommt Jürgen Domian zurück ins TV. Nun hat der Kulttalker verraten, wie viele Gäste es pro Sendung gibt und warum backstage Psychologen bereitstehen werden.

04.09.2019

Der „Tatort: Maleficius“ aus Ludwigshafen gibt sich nachhaltig. Doch spannender wird der Fall dadurch leider auch nicht – trotz eines lässigen Sebastian Bezzel.

08.09.2019

So will die Arte-Dokumentation „Die Schlümpfe: Grüße vom blauen Planeten“ den 60 Jahre andauernden Siegeszug der drolligen Schlümpfe erklären.

04.09.2019