Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional 850 000 Euro für die Dresdner Kulturbranche
Nachrichten Kultur Regional

Stadtrat Dresden: 850 000 Euro für lokale Kulturbranche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 12.06.2021
Insgesamt 850 000 Euro gibt Sachsens Landeshauptstadt zusätzlich an Kultur- und Veranstaltungsakteure aus.
Insgesamt 850 000 Euro gibt Sachsens Landeshauptstadt zusätzlich an Kultur- und Veranstaltungsakteure aus. Quelle: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Dresden

Der Dresdner Stadtrat hat eine zusätzliche Förderung der Kultur- und Veranstaltungsbranche von 850 000 Euro beschlossen. Eine entsprechende Bestätigung sei am Donnerstag erfolgt, teilte die Stadt am Freitag mit. Damit kommt es zu der bereits vom Kulturausschuss avisierten maximalen Aufstockung des Corona-Bewältigungsfonds 2021 (DNN berichteten). „Dresdens Kultursommer“ erhält außerdem bereits fast 500 000 Euro von der Kulturstiftung des Bundes, die 117 Projekte in 63 Städten und 54 Landkreisen mit insgesamt rund 30 Millionen Euro im Rahmen der Initiative „Kultursommer 2021“ unterstützt.

Zwei Drittel der Summe für Großveranstaltungen

Das Gros der kommunalen Förderung fließt mit 555 000 Euro in Großveranstaltungen im Zeitraum von Juni 2021 bis Dezember 2022. „Der Fonds dient der Unterstützung von eintrittsfreien und nicht eintrittsfreien Großveranstaltungen, die hauptsächlich unter freiem Himmel im öffentlichen Raum und in privaten Veranstaltungsorten stattfinden“, hieß es in der Mitteilung. Nicht verbrauchte Mittel aus diesem Jahr können demzufolge ins nächste Jahr übertragen werden. Zu den zuwendungsfähigen Ausgaben zählen auch Aufwendungen für die Entwicklung und Umsetzung von Hygienekonzepten und -maßnahmen.

Anträge für Großveranstaltungen in diesem Sommer können bis 25. Juni eingereicht werden. Der Kulturausschuss entscheidet am 6. Juli über diese Anliegen. Für entsprechende Veranstaltungen in zweiten Halbjahr 2021 endet die Abgabefrist am 31. Juli, entschieden wird am 7. September. Anträge fürs erste Halbjahr 2022 können bis 31. Oktober eingereicht werden, fürs zweite Halbjahr bis 30. April 2022.

Projektförderung und Belebung leerer Läden

Außerdem wird die allgemeine Projektförderung Kultur für öffentlich zugängliche Projekte um 100 000 Euro aufgestockt. Die Kleinprojekteförderung wächst um 45 000 Euro.

Das Vorhaben „Schaufenster Kunst & Kultur“, das im Sommer über die Stadt verteilt leerstehende Ladenflächen erschließen soll, bekommt ein Budget von 110 000 Euro. Koordiniert und umgesetzt wird es durch Wir gestalten Dresden, den Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft. Eine Jury soll unter den eingereichten Konzepten auswählen und die Umsetzung kuratieren.

Eine weitere Teilsumme von 40 000 Euro wird über ein Crowdfunding-Portal ausgegeben und dient dazu, weitere Finanzmittel für Kulturvorhaben der privaten Kultur- und Kreativwirtschaft zu mobilisieren.

Von Torsten Klaus