Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Sängerin Ina-Maria Federowski gestorben
Nachrichten Kultur Regional Sängerin Ina-Maria Federowski gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 16.07.2017
Schlagersängerin Ina-Maria Federowski bei der Aufzeichnung der MDR-Gala "Die Traumshow" in Hoyerswerda am 29.10.1999. Quelle: dpa
Dresden/Berlin

Die DDR-Schlagersängerin Ina-Maria Federowski ist tot. Sie starb am vergangenen Donnerstagabend im Alter von 67 Jahren in der Berliner Charité, sagte ihr Ehemann Gerd-Roderich Schmidt am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Die Wahl-Dresdnerin, die fast bis zuletzt noch auftrat, hinterlässt auch eine erwachsene Tochter. Nach Angaben des Witwers wird sie auf der Insel Rügen an der Ostsee beigesetzt. Federowski wurde im September 1949 in Freital bei Dresden geboren. Die gelernte Gärtnerin studierte Gesang an der Dresdner Musikhochschule und gehörte in zu den erfolgreichsten Schlagersängerinnen der DDR.

dpa

Robbie Williams ist bekannt für eine bemerkenswerte Show, viel Taktgefühl und jede Menge Sexappeal. Genauso stilecht hat er am Montagabend auch die Dresdner Bühne betreten.

27.06.2017

Mit "Personal Jesus" verabschiedeten sich die Großmeister aus Großbritannien: Depeche Mode haben am Mittwochabend auf ihrer Spirit-Welttournee im Dresdner Ostragehege Station gemacht.

08.06.2017

Die Dresdner Sinfoniker müssen für ihr Anti-Mauer-Konzert an der Grenze der USA zu Mexiko umplanen. Da die US-Behörden einen Auftritt auf der amerikanischen Seite des Friendship Parks von San Diego untersagten, werde nun nur auf mexikanischer Seite in Tijuana musiziert.

22.05.2017