Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Projekt „film.land.sachsen“ soll Festivalfilme auch auf dem Land zeigen
Nachrichten Kultur Regional Projekt „film.land.sachsen“ soll Festivalfilme auch auf dem Land zeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 21.07.2019
Feierte im vergangenen Jahr seinen 25. Geburtstag: das Kunstbauerkino in Großhennersdorf bei Zittau.
Feierte im vergangenen Jahr seinen 25. Geburtstag: das Kunstbauerkino in Großhennersdorf bei Zittau. Quelle: Kunstbauerkino/Matthias Weber
Anzeige
Dresden

Filme, die meist nur auf Festivals gezeigt werden, sollen in Sachsen demnächst auch außerhalb der Großstädte zu sehen sein. Dazu ist am Freitag das Projekt „film.land.sachsen“ auf den Weg gebracht worden, wie das Kultusministerium in Dresden mitteilte. Auf den fünf Filmfestivals in Sachsen würden seltene Filme oft nur ein einziges Mal gezeigt. Mit dem Projekt kämen nun Kinofreunde im ganzen Land in den Genuss dieser besonderen Streifen.

Besonders reizvoll sei, dass die Filme zumeist nicht in Kinos, sondern an alternativen Spielorten gezeigt würden und sich eine Diskussion zwischen Autoren, Filmemachern und Filmfreunden anschließen könne, teilte das Ministerium weiter mit. Das Projekt werde in diesem Jahr mit 70 000 Euro und im kommenden Jahr mit 100 000 Euro gefördert.

Organisiert und koordiniert wird die Initiative vom in Dresden ansässigen Filmverband Sachsen. Er kooperiert mit den sächsischen Filmfestivals, -initiativen und -vereinen, etwa dem Filmfest Dresden, DOK Leipzig, kurzsuechtig in Leipzig, Neiße Filmfestival im Dreiländereck, Kinder- und Jugend-Filmfestival SCHLINGEL in Chemnitz, der AG Animationsfilm, der AG Kurzfilm, der Cinematheque Leipzig sowie dem Deutschen Institut für Animationsfilm.

Informationen: www.filmlandsachsen.de

Von dpa/ttr