Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional „Manon Lescaut“ in der Semperoper Dresden – Thielemann dirigiert
Nachrichten Kultur Regional „Manon Lescaut“ in der Semperoper Dresden – Thielemann dirigiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 09.09.2015
Renato Des Grieux (Thiago Arancam) und Manon Lescaut (Norma Fantini). ( Quelle: Norbert Millauer)

Gegeben wird das Stück „Manon Lescaut“ von Puccini.

Die schöne Manon schwankt zwischen dem edlen, aber mittellosen Des Grieux und dem wohlhabenden Steuerpächter Geronte. Sie entscheidet sich für Geronte, die Liebe treibt sie jedoch wieder zu Des Grieux zurück, der sie auch in die Verbannung nach Amerika begleitet. Doch auch hier sorgt Manons Flatterhaftigkeit für Probleme.

Die Uraufführung von „Manon Lescaut“ fand am 1. Februar 1893 in Turin statt und brachte Puccini den internationalen Durchbruch. In Dresden wird Manon von Norma Fantini gespielt, Thiago Arancam mimt den treuen Des Grieux. Der reiche Geronte wird von Maurizio Muraro dargestellt. Die Premiere beginnt um 19 Uhr.

fs

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!