Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Europas größter Kulturkongress kommt nach Dresden
Nachrichten Kultur Regional

KulturInvest!: Europas größter Kulturkongress kommt nach Dresden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 19.02.2021
Tagungsort werde das Kraftwerk Mitte sein, hieß es.
Tagungsort werde das Kraftwerk Mitte sein, hieß es. Quelle: dpa/Sebastian Kahnert
Anzeige
Dresden

Der eigenen Angaben zufolge größte europäische Kulturkongress KulturInvest! soll im Herbst in Dresden über die Bühne gehen. Unter dem Motto „#transnational. Solutions for a culture beyond“ werden vom 10. bis 12. November rund 150 Experten und 650 Teilnehmer erwartet, wie die Stadt Dresden mitteilte. Auf dem Programm stehen demzufolge unter anderem Diskussionsrunden zu Bürgerbeteiligungen und transnationalen Kulturprojekten sowie Fachvorträge zu Kulturfinanzierung und kulturellem Erbe. Tagungsort werde das Kraftwerk Mitte sein, hieß es.

Zusammenkunft öffnet mit Party

Schirmherrin ist Sachsens Ministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch (CDU). Laut Mitteilung bezeichnete sie den Kongress als einen der nachwirkenden Impulse von Dresdens gescheiterter Bewerbung als Europas Kulturhauptstadt 2025. Der Freistaat stellt der Stadt zur Durchführung 200.000 Euro bereit. Nach dem Ausscheiden von Dresden und Zittau in der ersten Bewerbungsrunde hatte Sachsen beiden Städten diese Summe gegeben. Dresden nutzt das Geld, um den Kongress auszutragen, wie die Stadt auf DNN-Anfrage mitteilte.

Im Albertinum soll die Zusammenkunft mit einer Party eröffnet werden. Am 11. November ist dann in der Staatsoperette Dresden, die im Kraftwerk Mitte zu Hause ist, die Vergabe des 16. Europäischen Kulturmarken-Awards geplant.

Von 2009 bis 2018 hatte der Kongress immer in Berlin stattgefunden. 2019 gab er sein Auswärtsdebüt in der Stiftung Zollverein in Essen. Im November 2020 folgte ein Gastspiel in Potsdam, das sich coronabedingt ohne Livepublikum lediglich online vollzog. Dresden wird nun die 13. Ausgabe des Kongresses beherbergen.

www.kulturmarken.de

Von DNN