Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Kretschmer rühmt Peter Schreiers „Weltruhm und Heimatliebe“
Nachrichten Kultur Regional Kretschmer rühmt Peter Schreiers „Weltruhm und Heimatliebe“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 26.12.2019
Kammersänger Peter Schreier schaut zu dem Fotografen nach der Verleihung der Bach-Medaille. Der Tenor starb am Mittwoch nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren. Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/
Anzeige
Dresden

Bewunderung für den gestorbenen Opernsänger Peter Schreier hat der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bekundet. „Weltruhm und Heimatliebe - beides gehört zu ihm“, schrieb Kretschmer am Donnerstag zum Tod des berühmten Tenors. „Seine Liebe und Treue zu Dresden und Sachsen haben wir genau so bewundert wie seine famosen Auftritte.“

Der Fußballverein SG Dynamo Dresden schrieb bei Twitter über Schreier: „Seit seiner Kindheit fieberte er leidenschaftlich mit der SGD mit.“ Er werde der Welt fehlen.

Anzeige

Als lyrischer Tenor brilliert

„Mit Peter Schreier verlieren wir einen großen Musiker und eine der eindrucksvollsten Stimmen unseres Landes“, erklärte Kultur-Staatsministerin Monika Grütters (CDU). Als lyrischer Tenor habe er in zahlreichen Rollen in den Opernhäusern der Welt brilliert und immer auch für die Kulturnation Deutschland gestanden.

Man werde Schreier vermissen, teilte auch das internationale Musik-Label Decca Classics mit. Der Sänger sei ein „herausragender Tenor“ gewesen, dessen Repertoire von Bach bis Strawinsky gereicht habe. Schreier war am Mittwoch im Alter von 84 Jahren in Dresden gestorben, wie seine langjährige Sekretärin der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte.

Von RND/dpa

Großer Verlust für die Kulturwelt - Dresdner Kammersänger Peter Schreier ist tot
26.12.2019
23.12.2019