Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Grüß mir den Mond! – Durch den Abend mit Ulrich Tukur
Nachrichten Kultur Regional Grüß mir den Mond! – Durch den Abend mit Ulrich Tukur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 18.03.2018
Der deutsche Filmschauspieler und Musiker Ulrich Tukurn in Dresden.  Quelle: Andreas Weihs
Dresden

 Ulrich Tukur tischt seinem Publikum allerhand Lügengeschichten auf. Das macht er charmant, mit viel Witz und solch beiläufiger Ernsthaftigkeit, dass man sich dabei ertappt, ihm all das zu glauben. Dass er sie alle persönlich kennt, die großen Namen der Jazzszene. Er weiß aus erster Hand, dass der erste Mensch auf dem Mond Neil Armstrong und der Trompeter Louis Armstrong verwandt seien, die Mondlandung im TV-Studio gedreht wurde.

Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys im Kulturpalast Dresden

Für Cole Porter, den er das erste Mal in den 1920er Jahren am Broadway trifft, liefert er beiläufig die Zeile „Night & Day“ und der macht daraus einen seiner bekannten Hits. Minutenlange Anmoderation für den Titel, den Tukur gemeinsam mit seine Rhythmus Boys danach zum Besten gibt. Die Zuhörer kleben an seinen Lippen, so fesselnd sind seine Erzählungen. Da gerät die Musik fast schon zum Randereignis.

Eine ausführliche Konzertrezension lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der DNN.

Von Andreas Weihs

Es war ein Pflicht-Termin für Schlagerfans: Frank Schöbel gastierte im Rahmen seiner „Hit auf Hit“-Tournee am Freitagabend im Dresdner Kulturpalast. Der 75-Jährige und seine Band unternahmen eine Zeitreise durch seine schon 55 Jahre andauernde Bühnenkarriere.

18.03.2018

In der neuen Osterausstellung des Museums für Sächsische Volkskunst im Jägerhof in Dresden werden unter dem Motto „Poesie in Bewegung“ auch Installationen und Dioramen Reinhard Zabkas präsentiert. Dazu gibt es viel Buntes vom Hasen und vom Ei.

17.03.2018

Angeregt von der aus New York stammenden internationalen Bewegung „Bach in the Subways“, der sich alljährlich zum Bach-Geburtstag Musiker in aller Welt anschließen, wird am 21. März in Dresden die Veranstaltungsreihe „Bach in the City“ ins Leben gerufen.

16.03.2018